Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

OPG: JUZ Lauterborn in OF | Landschaftsbauarbeiten

Öffentliche Ausschreibung

OPG: JUZ Lauterborn in OF | Landschaftsbauarbeiten

Öffentliche Ausschreibung VOB/A

HAD-Referenz-Nr.: 16/24409
Vergabenummer/Aktenzeichen: 433_11.2_033

a) Auftraggeber (Vergabestelle):
Offizielle Bezeichnung:OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH im Namen und auf Rechnung des Magistrates der Stadt Offenbach am Main
Straße:Senefelderstraße 162
Stadt/Ort:63069 Offenbach am Main
Land:Deutschland (DE)
Telefon:+49 69840004-605
Fax:+49 69840004-119
E-Mail:ausschreibung.OPGstadtwerke-ofde
digitale Adresse(URL):  https://www.offenbach.de

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A
c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen:
Zugelassene Angebotsabgabe
[x] elektronisch
    [x] in Textform
    [x] mit fortgeschrittener/m Signatur/Siegel
    [x] mit qualifizierter/m Signatur/Siegel
[x] schriftlich

d) Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen
e) Ort der Ausführung: JUZ Lauterborn, Johann-Strauß-Weg 27 in 63069 Offenbach
NUTS-Code : DE713 Offenbach am Main, Kreisfreie Stadt
f) Art und Umfang der Leistung: Landschaftsbauarbeiten
Landschaftsbauarbeiten auf ca. 1.200 m² für den Neubau eines nichtunterkellerten, 2-geschossigen Gebäudes Art und Umfang der Leistungen:
- ca. 1.000 m³ Boden ab- und auftragen, Gelände planieren, neu modellieren
- ca. 2.150 to Erdaushub entsorgen
- ca. 1.600 to Bodenverbesserungsstoffe liefern und einbauen
- ca. 130 m³ Oberboden liefern und auftragen
- ca. 500 m Gräben für Elt- und Abwasserleitungen incl. Leitungsverlegung
- 6 Stck. Mastleuchten liefern und montieren
- ca. 150 lfm Stütz- und Sitzmauern
- ca. 1400 m² Pflaster- und Asphaltarbeiten
- 120 m² Spielfläche incl. Spielgeräte
- 1 Stck Gerätehaus, diverse Sitzbänke + Sitzpodeste
- ca. 150 m Stabgitterzaun
- Vegetationsarbeiten
 
 
Produktschlüssel (CPV):
45112700 Landschaftsgärtnerische Arbeiten

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden: Zweck der baulichen Anlage:
Jugend-und Familienzentrum
Zweck des Auftrags:
Landschaftsbauarbeiten
h) Aufteilung in Lose (Art und Umfang der Lose siehe Buchstabe f): Nein
i) Ausführungsfristen:
Beginn : 25.03.2024
Ende : 25.10.2024
j) Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen
k) mehrere Hauptangebote: zugelassen
l) Bereitstellung/Anforderung der Vergabeunterlagen
Vergabeunterlagen werden elektronisch zur Verfügung gestellt unter:   https://www.had.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-18d4143bad7-646ea1e1bc5dab2b (Öffnet in einem neuen Tab)
 
Nachforderung
Fehlende Unterlagen, deren Vorlage mit Angebotsabgabe gefordert war, werden teilweise nachgefordert und zwar folgende Unterlagen:
 
Alle Unterlagen, deren Nachforderung nach Vergaberecht zulässig ist, werden nachgefordert. Das Formblatt 213 ist zwingend unterschrieben mit dem Angebot abzugeben.
o) Ablauf der Angebotsfrist am: 27.02.2024 13:00 Uhr
Bindefrist: 02.04.2024
p) Anschrift, an die die Angebote zu richten/übermitteln sind
elektronisch:   https://www.had.de
schriftlich: siehe unter a)
q) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch
r) Zuschlagskriterien
Kriterium
Gewichtung
1
1 Preis
100,00
s) Angebotseröffnung: 27.02.2024 13:00 Uhr
Ort: OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH
Senefelderstraße 162
63069 Offenbach am Main
Deutschland
Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: k. A.
t) geforderte Sicherheiten: siehe Vergabeunterlagen
u) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind: siehe Vergabeunterlagen
v) Rechtsform der/Anforderung an Bietergemeinschaften
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
w) Beurteilung der Eignung: Sind geforderte Erklärungen/Nachweise in einem Präqualifikationsregister der Auftragsberatungsstelle Hessen e.V, der DIHK Service GmbH, des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. oder vergleichbarer Stellen hinterlegt, genügt dies als Nachweis der Eignung.
Bewerber oder Bieter können die geforderten Erklärungen/Nachweise auch durch einreichen von Einzelerklärungen und -nachweisen erbringen.
Das Formblatt 'Eigenerklärungen zur Eignung' ist erhältlich:
Siehe Vergabeunterlagen
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6a Abs. 3 VOB/A zu machen:
x) Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
64283 Darmstadt
y) Sonstige Angaben:

nachr. HAD-Ref. : 16/24409
nachr. V-Nr/AKZ : 433_11.2_033
z) Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:
Tag der Veröffentlichung in der HAD: 30.01.2024

Erläuterungen und Hinweise