Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

1. Judo-Club Samurai 1953 e.V.

Im Offenbacher Judo-Club lernen kleine Samurai fast spielerisch wichtige Lektionen für ihr ganzes Leben: Disziplin, Achtung ihrer Mitmenschen, Toleranz und Gemeinschaftssinn.

Zwei Drittel der Mitglieder sind höchstens 18 Jahre alt. Die Jungs und Mädchen kommen aus ca. 20 Nationen und trainieren sportlich, fair und freundschaftlich miteinander. Viele Aktivitäten gehen weit über das Engagement eines normalen Vereins hinaus: Der Verein bietet Judo an Kindergärten oder in der Projektwoche, Judo-AGs an Schulen – darunter zwei Schulen für Lernbehinderte -, Selbstverteidigungskurse und vieles mehr. Jeweils Anfang Dezember findet der SOH-Cup für Kinder statt.

Fortgeschrittene und Erwachsene werden durch individuelle Trainingskonzepte erfolgreich an ihre Ziele herangeführt. Der Verein stellt auch ein Bundesliga-Team in verschiedenen Gewichtsklassen, von unter 60 Kilogramm bis zu +100 Kilo.


Stadtwerke erhalten das Siegel „Deutschlands Beste – Nachhaltigkeit“

Wie schon 2021 haben die Stadtwerke Offenbach auch 2022 das Siegel "Deutschlands Beste - Nachhaltigkeit" erhalten. Das hat eine Studie des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag von FOCUS Money und Deutschland Test ergeben. Die Studie untersuchte, welche Unternehmen und Marken in Deutschland aus Sicht von Verbraucherinnen und Verbrauchern besonders nachhaltig agieren. Dafür nutzte das IMWF eine sogenannte Social-Listening-Analyse: Von März 2021 bis Februar 2022 wertete es 438 Millionen Online-Quellen inklusive Social Media aus. 

Für die Siegelvergabe wurden die drei Aspekte der Nachhaltigkeit ­ – ökologisch, ökonomisch und sozial – bewertet. 


Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise