Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt23°C
Suche
Suche

Peter Walther übergibt den Spendenscheck an Nico Schützhofer
SOH-Geschäftsführer Peter Walther (rechts) übergibt den Spendenscheck an Nico Schützhofer, Vorsitzender des Förderkreises der Grundschule Buchhügel. © Monika Müller
Der Gewinner des Sponsoring-Wettbewerbs für Bildungsprojekte der Stadtwerke Offenbach steht fest. Der Förderkreis der Grundschule Buchhügel mit ihrem Projekt „Weiterlernen in der Corona-Krise“ konnte die Stadtwerke überzeugen und erhält nun für sein Engagement eine Unterstützung von 1.000 Euro.

Förderkreis der Buchhügelschule gewinnt Sponsoring-Wettbewerb

Seit den coronabedingten Schulschließungen Mitte März war es den Schüler*innen nicht mehr möglich, in der Schule und ihrer Klasse zu lernen. Der Förderkreis der Grundschule Buchhügel hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Schüler*innen auch zuhause ein abwechslungsreiches Lernangebot zur Verfügung zu stellen und für ihre Schülerinnen und Schüler ein digitales Angebot geschaffen. Gleich am Wochenende nach der Schulschließung hat der Förderkreis auf seiner Internetseite die neue Rubrik „Weiterlernen“ eingerichtet. Über Links zum Unterrichtsstoff hinaus bietet der Förderkreis dort Mitmach-Wettbewerbe für die jungen Nutzer*innen an. Das Angebot steht dort auch anderen Offenbacher Schüler*innen zur Verfügung.

Weiterlernen in der Corona-Krise

„Das digitale Lernangebot für die Offenbacher Kinder hat uns überzeugt. Das Lernen daheim ist auch für die Eltern als Unterstützende eine neue Herausforderung, der Förderkreis leistet dort wichtige Hilfe.“ sagt Peter Walther, Geschäftsführer der Stadtwerke Offenbach. Die Eltern der Kinder nutzen einfach ihr Smartphone, um dem Förderkreis Bilder von den Ergebnissen der Teilnahme und Lernfortschritte zu schicken. Die Angebote und Wettbewerbe stehen dabei jede Woche unter einem neuen Motto und fördern die Kreativität und das selbstständige Lernen.

„Die Familien bekommen gezielte Impulse zum Lernen zu Hause. Über den Unterrichtsstoff hinaus üben die Kinder so soziale Kompetenzen, Feinmotorik und Kreativität,“ sagt Nico Schützhofer. „Außerdem konnten die Kinder mit ihren Freunden online zumindest ein wenig miteinander in Kontakt bleiben.“

Mithilfe der Stadtwerke Offenbach werden  nun unter anderem Material für die Kinder, beispielsweise Buntstifte, sowie kleine Geschenke für die Gewinner der Wettbewerbe finanziert, die die Kinder zum Lernen und Mitmachen motivieren sollen.

26. Juni 2020