Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bewölktC
Suche
Suche

SOH Mitarbeiter
© SOH, Foto: Frank van Groen

Was hat Sie dazu bewogen, „Gesicht“ für Ihren Arbeitgeber, die Stadtwerke Offenbach, zu werden?
Ich habe die Ausbildung erst begonnen, dennoch kann ich mich mit der SOH/ESO Identifizieren und möchte gerne Teil des Unternehmens sein.

Wie sind Sie zur SOH gekommen, und warum haben Sie sich für diesen Ausbildungsplatz entschieden?
Ich habe mich auf eine Ausschreibung im Internet beworben. Für die Ausbildung habe ich mich entschieden, weil ich die Arbeit der SOH für sehr sinnvoll und wichtig halte.

Wie würden Sie Ihre täglichen Aufgaben beschreiben?
abwechslungsreich, anspruchsvoll, wichtig und notwendig.

Stellen Sie sich vor, sie möchten Ihren Freunden Ihren Job in 30 Sekunden beschreiben, wie und was Ihre Tätigkeit bei den Stadtwerken Offenbach ist.
Wir kümmern uns um die Verwaltung der Mitarbeiter und Bewerber, von den Personalakten bis hin zur Abrechnung.

Welchen besonderen Herausforderungen stellen Sie sich in Ihrer Ausbildung, was macht Ihnen besonders viel Spaß?
Die Abwechslung aus Schule und Arbeit.

Wie würden Sie Ihren Arbeitgeber beschreiben? Was ist typisch für die SOH?
hilfsbereit, verantwortungsbewusst, zielstrebig, zuverlässig. Der Umgang miteinander ist super!

Auf welchen Aspekt Ihrer Arbeit sind Sie besonders stolz?
Auf die Betreuung der Mitarbeiter.

Die Stadtwerke Offenbach ist ein großer Arbeitgeber in der Region und mit dieser stark verwurzelt. Spüren Sie diese Verbundenheit auch außerhalb Ihres Büros?
Ja, besonders in der Personalabteilung sieht man es: Wir sind im Sparda-Bank-Hessen-Stadion untergebracht, in dem der OFC zu seinen Heimspielen antrtitt.

Steckbrief

Name
Juliano Janssen

Beruf/Position
Kaufmann für Büromanagement / Azubi

Funktion/Tätigkeitsbereich
Personalabteilung

Betriebszugehörigkeit
ESO

Ihr höchster Abschluss
Fachhochschulreife (Fach-Abitur)

Was zeichnet die Stadtwerke Offenbach, bzw. die Tochtergesellschaft, für die Sie tätig sind, für Sie persönlich als Unternehmen und als Arbeitgeber aus?
Zuverlässigkeit