Sprungmarken
Suche
Suche

-
© Frank van Groen

Was hat Sie dazu bewogen, „Gesicht“ für Ihren Arbeitgeber, die Stadtwerke Offenbach, zu werden?
Ich hatte Lust auf dieses Fotoshooting und denke, dass ich meinen Betrieb gut repräsentieren kann.

Wie sind Sie zur SOH gekommen und warum haben Sie sich für diesen
Arbeits-/Ausbildungsplatz entschieden?
Ich bin durch das Jobangebot für die Ausbildungsstelle bei der Jobbörse zu SOH gekommen.
Ich habe mich für diese Ausbildung entschieden, da ich bereits in meiner ersten Ausbildung Erfahrungen und Eindrücke sammeln konnte, die diesen Beruf auszeichnen.

Wie würden Sie Ihre täglichen Aufgaben beschreiben?
abwechslungsreich und fordernd.

Stellen Sie sich vor, sie möchten Ihren Freunden Ihren Job in 30 Sekunden beschreiben, wie und was Ihre Tätigkeit bei den Stadtwerken Offenbach ist.
Meine Aufgabenfelder sind Netzwerkadministration sowie der Support von allen Mitarbeitern in der Unternehmensgruppe.

Welchen besonderen Herausforderungen stellen Sie sich in Ihrem Job, was macht Ihnen besonders viel Spaß?
Besonders Spaß macht mir der support der Mitarbeiter, da es immer wieder zu neuen Problemfällen sowie Problemlösungen kommen kann.

Wie würden Sie Ihren Arbeitgeber beschreiben? Was ist typisch für die SOH?
Mein Arbeitgeber gibt viel, verlangt aber auch viel.

Auf welchen Aspekt Ihrer Arbeit sind Sie besonders stolz?
Auf die Verantwortung, die die Arbeit in der DV an sich mitbringt.

Wenn Sie die Wahl hätten, mit welchem Kollegen würden Sie für einen Tag tauschen und warum?
Mit Herrn Engelmohr - er hat mehr PC-Rechte als ich.

Die Stadtwerke Offenbach sind ein großer Arbeitgeber in der Region und mit dieser stark verwurzelt. Spüren Sie diese Verbundenheit auch außerhalb Ihres Büros?
JA.

Steckbrief

Name
Kim Julian Wirkner

Beruf / Position
Fachinformatiker für Systemintegration / AZUBI

Funktion/Tätigkeitsbereich
DV - Support

Betriebszugehörigkeit
Stadtservice bwz. Dienstleistungsgesellschaft

Ihr höchster Abschluss (Schule, Studium, Ausbildung …)
Fachhochschulreife

Was zeichnet die Stadtwerke Offenbach, bzw. die Tochtergesellschaft, für die Sie tätig sind, für Sie persönlich als Unternehmen und als Arbeitgeber aus?
Chancengeber