Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedecktC
Suche
Suche

Die Folgen des Corona-Virus haben auch die Veranstaltungshäuser der Stadtwerke-Gruppe in Offenbach erreicht: Nach der vierten Verordnung des Landes Hessen zur Bekämpfung des Virus bleiben "Kultureinrichtungen jeglicher Art" vom 17. März bis zum 19. April 2020 geschlossen. Einige Ersatztermine für die Veranstaltungen stehen aber schon fest.
Konzertmotiv
Für einige Konzerte gibt es nun Ersatztermine. © stock photo
„Wir begrüßen diese einheitliche Entscheidung des Landes, da die Gesundheit aller vorgeht“, sagt Birgit von Hellborn, Geschäftsführerin von Capitol und Stadthalle. Folgende Veranstaltungen in den beiden Häusern sind betroffen und zum Teil bereits auf neue Termine verschoben:

Capitol

14.03.2020 SIXX PAXX - verlegt auf den 27.06.2020
22.03.2020 Tabaluga & Lilli - verschoben auf den 02.10.2020.
29.03.2020 Komplexe Väter (Theaterclub Elmar). Tickets können an den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgegeben werden, und der Kaufpreis wird voll erstattet.
30.03.2020 Terror (Theateressenz)- verlegt auf den 14.12.2020.
31.03.2020 Marc Almond - verschoben auf den 13.03.2021.
04.04.2020 Sasha - abgesagt ohne Ersatztermin.  Tickets für diese Show können dort, wo sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.
05.04.2020 Hazel Brugger - verlegt auf den 07.06.2020.
06.04.2020 Putane: russisches Theater - ein Ersatztermin wird noch gesucht.
07.04.2020 Tobias Beck: Unbox your life - verlegt auf den 15.12.2020.
18.04.2020 Raskolnik OFF - verlegt auf den 07.02.2021.
19.04.2020 Capitol Cinema Lounge - Informationen zu einem möglichen Nachholtermin folgen.

Stadthalle

19.03.2020 Avril Lavigne - die Suche nach Ersatzterminen für die gesamte Europatopurnee läuft.
20.03.2020 Kabaretowy Dzien Kobiet, polnische Comedy - verlegt auf den 24.10.2020.
23.03.2020 Simple Minds - verlegt auf den 17.03.2021.
24.03.2020 Mademoiselle Nicolette - verlegt auf den 06.06.2020.
27.03.2020 Max Barskih - neue Termine werden schnellstmöglich bekanntgegeben.
05.04.2020 Conny: Das Schulmusical - abgesagt, Tickets können an den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgegeben werden.
09.04.2020 Pavel Volya - verschoben auf den 21.09.2020.
18.04.2020 Tima Belorusskih - Informationen zu möglichen Nachholterminen folgen.

"Wir können nicht auf jede Anfrage eingehen"
Sie habe volles Verständnis dafür, dass die Ticketinhaber, Mitwirkenden und Freunde der Häuser enttäuscht seien, betont die Geschäftsführerin: „Bitte haben Sie etwas Geduld ­– wir arbeiten mit Hochdruck gemeinsam mit den Veranstaltern an Ersatzterminen.“ Das Team von Capitol und Stadthalle halte alle Interessierten über die Webseiten www.capitol-online.de und www.stadthalle-offenbach.de sowie auf Facebook und Instagram auf dem Laufenden; über diese Kanäle hat Birgit von Hellborn auch eine persönliche Videobotschaft an die Betroffenen geschickt. Sie bittet darum, von Anrufen oder E-Mails abzusehen: „Wir können beim besten Willen nicht auf jede einzelne Anfrage eingehen, geben aber unser Bestes, um alle Entwicklungen so schnell wie möglich zu kommunizieren.“ Weitere Informationen gibt es bei den jeweiligen Veranstaltern, die in den Veranstaltungskalendern auf den genannten Webseiten stehen. In der Regel behalten die Tickets bei Verlegungen ihre Gültigkeit.

zuletzt aktualisiert am 25.03.2020
Videobotschaft zu den Folgen des Corona-Virus von Birgit von Hellborn, Geschäftsführerin von Stadthalle und Capitol Theater (13. März 2020). © Stadthalle Offenbach Veranstaltungs GmbH