Sprungmarken
Suche
Suche

Der Ambulante Hospiz- und Palliativdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. versorgt und begleitet schwerstkranke Menschen und deren Angehörige. Zu unserem Versorgungsgebiet gehören die Städte
Rodgau, Rödermark und Dreieich.

Beschreibung

Wir bieten:

Hospizbegleitung:

Sorgfältig ausgewählte, ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und Helfer besuchen die Schwerstkranken im häuslichen Umfeld. Sie nehmen sich Zeit und spenden Trost und helfen den Alltag zu erleichtern. Sie geben Beistand und Hilfe, auch für die Angehörigen.

Trauerbegleitung:

Dies kann als individuelle Einzelbetreuung oder bei einem gemeinsamen Trauerspaziergang in der Gruppe erfolgen. Erfahrene, ehrenamtliche Trauerbegleiter und Hospizhelfer begleiten die Gruppe und bieten sich den Hinterbliebenen als Gesprächspartner an. Treffpunkt ist jeden 3. Sonntag um 15:00 Uhr vor der Begegnungsstätte Winkelsmühle, An der Winkelsmühle 5 in 63303 Dreieichhain. Dort beginnt und endet auch der gemeinsame ca. 60-Minütige Spaziergang. Bei schlechten Wetterbedingungen trifft sich die Gruppe in der Begegnungsstätte Winkelsmühle zum Trauercafe. 

Alle Haupt- und Ehrenamtlichen Mitarbeiter wurden intensiv geschult und auf die Begleitungen von sterbenden und trauernden Menschen vorbereitet. Sie unterliegen der Schweigepflicht und erhalten neben monatlichen Reflexionen auch Supervisionen und nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten teil.

Öffnungszeiten

Bürozeiten Mo – Fr von 8:00 bis 16:00 Uhr


Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Offenbach
Borsigstraße 56
63110 Rodgau / Nieder-Roden