Sprungmarken
Aktuelles Wetter:leichter RegenC
Suche
Suche

Stadtcafe Frida Rudolph Haus
© Stadt Offenbach

Beschreibung

Auf der Terrasse spenden weiße, quadratische Sonnenschirme den Tischen reichlich Schatten. Zwei Herren schälen sich aus dem Business-Jackett und rollen die Ärmel ihrer Hemden hinauf. Sie gönnen sich einen Lunch im Grünen. Am Nebentisch unterhalten sich drei ältere Damen bei Kaffee und Kuchen. Dieser Ort ist an Sommertagen perfekt für die Mittagspause. Wer den Blick schweifen lässt, sieht nichts als grün. Mitten in der City. Das Rathaus, der Citytower und die Berliner Straße sind nur wenige hundert Meter entfernt.

Die Speisekarte ist klein, die Küche bietet schlichte Hausmannskost: von Wiener Würstchen und Pommes über Salatvariationen bis zu Hackbraten. Wir bestellen von der Wochenkarte marinierten „Toast mit Schafskäse überbacken“ und „Wurstsalat mit Brot“, dazu zwei Apfelsaftschorlen. Die junge, freundliche Bedienung ist flink, unser Essen kommt schnell, es ist liebevoll angerichtet und schmeckt richtig gut. Auch am Nebentisch müssen die Gäste nicht lange warten. Die Zeit reicht sogar noch für einen Espresso nach dem Mittagessen und einen kurzen Verdauungsspaziergang im Büsingpark. So gestärkt und erfrischt starten wir gerne in die zweite Hälfte des Arbeitstags.

Im Sommer sitzt man draußen, im Herbst blickt man von drinnen auf das bunte Laub, das von den alten Bäumen fällt. In der kleinen Nische links hinter dem Eingang steht eine Büste der streitbaren Namensgeberin: Frieda Rudolph, in den 50-Jahren Stadtverordnete und bekannt als „Engel der Armen“. Sie und andere Mitstreiter sorgten dafür, dass hier eine Seniorenstätte entstand. Doch in den 80-er Jahren kamen immer weniger Alte. Das Haus stand viele Jahre leer, bis es 2009 zum Café in idyllischer Lage verwandelt wurde. Das Stadt-Café gehört den gemeinnützigen Werkstätten Hainbachtal, einem Zweig der Arbeiterwohlfahrt. Mit der Gründung wurden zugleich sechs Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung geschaffen, die sich mit dem Fachpersonal an sechs Tagen in der Woche um die Küche und die Gäste kümmern. Und so entstand der für viele Stammgäste schönste Ort in der Stadt für einen Plausch mit Freunden und die perfekte Mittagspause.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr 11 - 18, So 14 - 18

Linsenberg 10
63065