Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Kunstverein Offenbach e. V.

Beschreibung

Der Kunstverein Offenbach ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und wurde 1977 gegründet. Ziel und der Zweck des Kunstvereins bestehen vor allem darin, den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Offenbach die Kunst als „Salz des Lebens“ näher zu bringen und dazu einen geeigneten Treffpunkt anzubieten. In der Hauptsache liegt das Interesse bei der bildenden Kunst. Der Verein ist aber generell ebenso offen für darstellende Kunst, Poesie, Literatur, Installationen und Aktionskunst, Musik und alle Arten von interdisziplinärer Vermischung der verschiedenen kulturellen Sparten.

Die Bilanz des Vereins ist erstaunlich: Jedes Jahr veranstaltet der Verein bis zu 40 Events mit zusammen bis zu 25.000 Besuchern - bei freiem Eintritt. Der Vorstand, über 100 Mitglieder und freiwillige Helfer leisten dabei gemeinsam etwa 3.000 Stunden an ehrenamtlicher Arbeit. Diese Hingabe und das Engagement zum Allgemeinwohl und der Förderung der schönen Künste in Offenbach würdigte 2018 Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke mit dem Kulturpreis der Stadt. Maßgeblich involviert waren bei der Gründung 1977 Professoren der Hochschule für Gestaltung Offenbach (HfG) und das Kulturamt der Stadt. Die Stadt Offenbach zeichnet sich durch eine multikulturelle und ungewöhnlich hohe Künstlerdichte aus. 1981 wurde mit der Artothek begonnen, einer Sammlung von Kunstwerken regionaler Künstler, mit dem Ziel diese an kunstinteressierte Offenbacher auszuleihen. Die umfangreiche und wertvolle Sammlung umfasst heute rund 600 Werke.

Der Kunstverein Offenbach wurde 2009 neu belebt, nachdem die Aktivitäten für einige Jahre geruht hatten. In den ersten Jahren nach der Wahl des neuen Vorstands war der Verein auf der Suche nach entsprechenden Ausstellungsräumen und präsentierte sich bei öffentlichen Veranstaltungen, wie dem Offenbacher Fest der Vereine, den Kunstansichten Offenbach, dem Museumsuferfest Frankfurt sowie dem Regionalparksommer im Wetterpark Offenbach. Besonders bekannt wurde der Verein für seinen monatlich stattfindenden "Künstlerstammtisch", bei dem sich Künstlerinnen und Künstler mit Kunstinteressierten treffen, um Ideen austauschen oder einfach einen inspirierenden Abend zusammen zu verbringen.

Seit September 2014 ist der Kunstverein Offenbach im KOMM-Center am Aliceplatz. Er betreibt dort im OG11 eines beliebten und belebten Einkaufszentrums im Herzen der Stadt einen hellen, etwa 280 Quadratmeter großen, an sechs Tagen geöffneten Ausstellungsraum. Dort finden regelmäßig wechselnde Ausstellungen mit Künstlern, nicht nur aus der Region, sondern aus dem gesamten In- und Ausland statt. Dazu kommen Sonderveranstaltungen, wie Künstlergespräche, Buchvorstellungen, Lesungen, Diskussionen, Filmabende, Kleinkunst, Musik und andere Events.

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag, von 14 bis 18 Uhr

Website

Kunstverein Offenbach e. V.

Aliceplatz (im Einkaufscenter KOMM, 1. Etage) 11
63065 Offenbach

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise