Sprungmarken
Suche
Suche

Beschreibung

Das Bosnische Kulturzentrum Offenbach am Main e.V. wurde 1994 gegründet und ist Mitglied der Dachorganisation der „Islamischen Gemeinschaft der Bosniaken in Deutschland – Zentralrat e.V.“ (IGBD) mit Sitz in Wiesbaden.

Das Bosnische Kulturzentrum Offenbach am Main ist eine örtliche islamische Glaubensgemeinschaft von Bosniaken aus Bosnien und Herzegowina, deutschen Staatsbürgern und anderen Staatsangehörigen in Deutschland.

Die Satzung regelt den Rechtsstatus des Bosnischen Kulturzentrums Offenbach am Main (im Folgenden: BKZ), seine Ziele und Aufgaben, sowie die innere Organisation, Zusammenarbeit mit der Dachorganisation und anderen gemeinnützigen Organisationen.

Ziele und Zwecke des Vereins

Grundlage für die Ziele und Zwecke des Vereins ist die Pflege der islamischen Lehre, der bosnischen und der deutschen Kultur.

Zweck des Vereins ist die Förderung der

  • Religion und Kultur
  • Erziehung und Bildung
  • Jugend- und Altenhilfe
  • Völkerverständigung

Der Verein pflegt die Begegnung seiner Mitglieder und ist bestrebt geeignete Örtlichkeiten und Möglichkeiten zur Erfüllung der religiösen Verpflichtungen von den in Offenbach und Umgebung ansässigen Moslems aus Deutschland, Bosnien und Herzegovina und anderen Staaten zu schaffen. Er wirkt bei der Schaffung und Errichtung islamischer Gebetsstätten, die auch als interkulturelle Treffpunkte dienen werden.

Der Verein organisiert regelmäßige Treffen für die in Offenbach und Umgebung ansässigen bosnisch stämmigen und deutschen Moslems. Der Verein organisiert Gastvorträge deutsch- und bosnisch-sprachiger Besucher mit Vortragsthemen zu religiösen, kulturellen und politischen Fragestellungen sowie den anschließenden Austausch der Teilnehmer untereinander und mit der örtlichen Öffentlichkeit.

Der Verein steht loyal zum deutschen Staat und seiner Verfassung und fühlt sich der freiheitlich-demokratischen Ordnung der Bundesrepublik Deutschland verpflichtet.

Der Verein organisiert Veranstaltungen von interreligiösen Treffen mit anderen Religionsgemeinschaften. Der Verein pflegt die Kontakte zu nicht-islamischen Organisationen mit dem Ziel ein harmonisches interkulturelles Zusammenleben in der Stadt Offenbach herzustellen.

Der Verein organisiert Sprachkurse, Jugendveranstaltungen, Aufklärungs- und Fortbildungskurse zu verschiedenen religiösen, wissenschaftlichen und politischen Themengebieten mit dem Ziel, die Eingliederung der Teilnehmer in die deutsche Gesellschaft zu fördern. Die Organisation erfolgt über Informationsveranstaltungen, Beratungs- und Motivationsangebote auch in Zusammenarbeit mit bereits bestehenden Einrichtungen.

Der Verein richtet eine Bibliothek mit Literatur über den Islam, die bosnische Kultur, die Integration von Muslimen in Deutschland, das politische Zeitgeschehen, Kinder- und Erwachsenenbildung aus.

Der Verein dient:

  • der Vermittlung der Grundlagen der islamischen Religion, u. a. durch das Angebot von Religionsunterricht für Kinder, durch die Organisation von öffentlichen Vortragsreihen zu diversen islamischen Themen für muslimische und nichtmuslimische Interessenten.
  • der Pflege des interreligiösen Dialogs.
  • der ständigen Information seiner Mitglieder und der Öffentlichkeit über den Islam und die islamischen Angelegenheiten durch allgemeine Mitteilungen, Vorträge und sonstige Veranstaltungen.
  • der Durchführung von Sport- und Kulturveranstaltungen zur Hebung des gesundheitlichen, sprachlichen, beruflichen und allgemeinen Bildungsniveaus.
  • der Zusammenarbeit mit behördlichen Stellen, Institutionen, anderen islamischen und nichtislamischen Vereinen, Zentren und Organisationen zur Erreichung der vorstehend dargelegten Ziele.
  • der geistlichen und materiellen Hilfeleistung bei Unglücksfällen und Katastrophen.
  • der Förderung des muttersprachlichen Unterrichts in der bosnischen Sprache in den Vereinsräumen und an öffentlichen Schulen.

Bosnisches Kulturzentrum Offenbach am Main e.V.
Ismet Velagic
Strahlenberger Straße 105
63067 Offenbach am Main