Sprungmarken
Suche
Suche

Beschreibung

ESO hat auf Basis einer Zusammenarbeit mit den Krankenhäusern und den Seelsorgern auf dem Neuen Friedhof einen „Hain der Ungeborenen“ eingerichtet. Auf diesem Grabfeld können Früh- und Totgeburten, die nicht bestattungspflichtig sind, beigesetzt werden.

Im Hain der Ungeborenen können Eltern ihr Kind in würdiger Form anonym bestatten lassen. Er bietet den betroffenen Eltern einen Ort der Trauer für das verstorbene Kind.

Erreichbar mit folgenden Buslinien: Linien 103, 120

Öffnungszeiten

Mo bis So 8 - 17

Mühlheimer Straße 425
63075