Sprungmarken
Suche
Suche

Beschreibung

Leitsatz: "Ein kinderinternationales Haus für alle Kinder"

Vor der Einschulung
Schulaufnahmegespräch (ca. 1,5 Jahre v. Einschulung)
Elterninformationsabend (ca. 3 Mon. v. Einschulung)
Spiel-und Beobachtungstag an der Eichendorffschule im März
Die Vorschulkinder besuchen gemeinsam mit ihren ErzieherInnen im Mai die Eichendorffschule
 
Sonderbezeichnungen, Zertifikate
 „Schule und Gesundheit“: Teilzertifikat „Bewegung & Wahrnehmung“

Ansprechpartner/-in für Schulaufnahme: Frau Alma Obradovac (stellv. Schulleiterin)
 
Kooperation im Stadtteil 
Kooperation mit Kita 18 und Integrative Kindertagesstätte Martin-Luther-Park:
Gegenseitige Hospitationen und Austausch, gemeinsamer Elternabend für die Eltern der Vorschulkinder, Hospitation der Vorschulkinder in der Eichendorffschule

Sonder-/Spezialklassen
 Vorklasse (eine pädagogische Fördermaßnahme für schulpflichtige, aber noch nicht schulreife Kinder).

Sprache/n
 Englisch (ab Klasse 3), herkunftssprachlicher Unterricht in den Sprachen Türkisch und Arabisch als Wahlangebot. Die Eichendorffschule ist ein zentraler Standort in der Herkunftssprache Arabisch für alle Offenbacher Schulen

Spezielle Angebote zum Kompetenzerwerb  
Tages- und Wochenpläne, Stationsarbeit, Werkstattarbeit

Inklusiver Unterricht:
 Ja

Förderangebote für Schüler/innen mit Migrationshintergrund
Deutsch & PC, Intensivkurs „Deutsch als Zweitsprache“ (DaZ), Vorlaufkurs, „Lesetaskforce“, Sprachförderprogramm „DeutschSommer“


Projekttage/-woche Alle 2 Jahre (letzte Projektwoche 2014)
Schulfeste Alle 2 Jahre (letzter Schulfest 2013)
 
Ganztagsangebote  
Ganztagsklassen (seit 2006 eine Ergänzung zur Regelklasse als Bildungstag in der Zeit von 7.45 bis 17.00 Uhr)

Ganztagsklassen
 
In jedem Jahrgang gibt es eine ganztätig arbeitende Klasse, in der Lehrkräfte und ErzieherInnen gemeinsam die Gestaltung eines Schulalltags übernehmen.
Betreuungsangebote Die Eichendorffschule bietet für die Kinder aus den Jahrgängen 2-4 eine kostenlose Hausaufgabenhilfe an.
 
Zusätzliche Förderangebote
 LRS (Kurs für SchülerInnen mit besonderen Problemen im Lesen und in der Rechtschreibung), Dyskalkulie-Kurs (Kurs für SchülerInnen mit besonderen Problemen im Rechnen), Psychomotorik (Kurs für Kinder mit Bewegungs-und Wahrnehmungsstörungen), Sozialtraining

AG-Angebote:
 Chor-AG, Fußball-AG, Kunst-AG, Orff-AG, Tanz-AG

Cafeteria/Mittagstisch
 In unserer Cafeteria wird das Essen für die Ganztagsklassen täglich frisch zubereitet.
 
Barrierefreier Zugang: Nicht vorhanden

Medien-Ausstattung 
PC-Raum mit Internetzugang (Lernprogramme wie Lernwerkstatt, Budenberg, Schreiblabor und Antolin stehen zur Verfügung)

Schulsozialarbeit (Schwerpunkt)
 Verschiedene Angebote der Schulsozialarbeit (Schwerpunkt „Hilfen beim Übergang Familie/Schule“)
 
Schülerzahl: 399 / Lehrkräfte:  25 / Klassenzahl: 17 inkl. Vorklasse
 
Angebote für/von Eltern
 Elterncafe: zweimal wöchentlich als Ort der Kommunikation und Information, begleitet von der Schulsozialarbeit

Förderverein
 „Freunde und Förderer der Eichendorffschule“, Vorsitzender: Herr Miller, Kontakt: www.eis.schulen-offenbach.de
 
Vorbereitung auf die weiterführende Schule 
Elterninformationsabend (zu Beginn der 4. Klasse zum Thema „Übergang an weiterführende Schulen“,  Elternberatungsgespräche durch die Klassenlehrkraft, Forder-AG (Förderung leistungsstärkerer SchülerInnen der 4. Klassen, vor allem in Hinblick auf den Übergang in die weiterführende Schulen), Besuch der weiterführenden Schulen (in Zusammenarbeit mit der Schulsozialarbeit).