Sprungmarken
Suche
Suche

Holzbauten
© Stadt Offenbach

Beschreibung

Der Spielplatz Schillerschule nimmt aufgrund seiner Lage im Offenbacher Nordend eine wichtige Doppelfunktion ein: Als Teil des Schulgeländes Schillerschule wird er von Schülern der 5. und 6. Klassen als Schulhof genutzt, gleichzeitig stellt er als öffentliche Spielplatzfläche im Nordend auch außerhalb der Unterrichtszeiten eine wichtige Fläche für alle Kinder des Stadtteils dar.

Da der Spielplatz erhebliche Nutzungsspuren aufwies und die Spielgeräte nur noch einen geringen Spielwert besaßen wurde der Spielplatz Ende 2008 saniert.

Der Spielplatz ist nun im Wesentlichen in folgende drei Spielzonen unterteilt:

  • Spielzone 1 - Angebote für Kleinkinderspiel: Ein stilisiertes Holzschiff mit verschiedenen Anbauten lädt zum Klettern und Rollenspiel ein. Zudem bietet eine Sandspielfläche mit angrenzender Kleinkindrutsche und Hügelstruktur vor allem für jüngere Kinder vielfältige Spielmöglichkeiten.
  • Spielzone 2 - Angebote für Kinder mittleren Alters: Das bereits vorhandene großflächige Kletterkombinationsgerät konnte aufgrund seines Zustands erhalten bleiben und bietet auch weiterhin vielfältige Bewegungsmöglichkeiten.
  • Spielzone 3 - Angebote für ältere Kinder und Jugendliche: Drei Hängematten bieten Möglichkeiten zum Träumen und introvertiertem Spiel aber auch zum gemeinsamen Schaukeln in Gruppen. Die bereits vorhandene runde Tischtennisplatte wurde im nördlichen Bereich wieder neu aufgebaut und lädt in Kombination mit Sitzgelegenheiten zum Spielen und Treffen ein.

Goethestraße 109
63067