Sprungmarken
Suche
Suche

Beschreibung

Im Jahr 1832 wurde der Alte Friedhof an der Friedhofstraße als Ersatz für den ehemaligen Stadtfriedhof am heutigen Wilhelmsplatz angelegt. Der Alte Friedhof mit seinen teilweise über 100 Jahre alten Bäumen und mit seinem parkähnlichen Charakter bildet eine wertvolle „grüne Lunge“ für die Innenstadt.

Friedhofsbesucher finden hier die Grabmale alteingesessener Offenbacher Familien. Auch der erste Hessische Ministerpräsident, Carl Ulrich, hat hier seine letzte Ruhestätte gefunden.

Wegen der alten Platanenallee ist der ältere Teil des Friedhofs unter Denkmalschutz gestellt.

Seit 1997 ist der Alte Friedhof für Sargbestattungen geschlossen. Der Grundwasserstand ist zu hoch gestiegen. Urnenbeisetzungen sind noch möglich.

Auf dem Alten Friedhof, auf dem Neuen Friedhof und auf dem Friedhof in Bürgel finden sich eine Reihe von alten, jüdischen Gräbern.

Erreichbar mit folgenden Buslinien: Linien 106, 102

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag von 8 bis 17 Uhr


Friedhofstraße 21
63065