Sprungmarken
Suche
Suche

Medizinalaufsicht - Anzeigepflicht Gesundheitsberufe 

Kurzbeschreibung

§12 HGöGD –Maßnahmen im Rahmen der Berufsaufsicht, Anzeigepflicht:
(HGöGD = Hessisches Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst)

(1) Wer einen Beruf des Gesundheitswesens selbständig ausüben will oder wer Angehörige der Berufe des Gesundheitswesens beschäftigt oder beschäftigen will, hat Beginn und Ende dieser Tätigkeit innerhalb eines Monats dem für den Ort der Niederlassung zuständigem Gesundheitsamt anzuzeigen.

Die Gesundheitsämter sind zur Führung einer Medizinalkartei verpflichtet.
  • Überblick

    Beschreibung

    „Berufe des Gesundheitswesens“ sind in diesem Zusammenhang zum einen die freien Berufe:

    • Ärztin/Arzt
    • Zahnärztin/Zahnarzt
    • Psychotherapeutisch tätige Psychologin/psychotherapeutisch tätiger Psychologe
    • Heilpraktikerin/Heilpraktiker

     

    und zum anderen alle Fachberufe des Gesundheitswesens, die einer staatlichen Anerkennung unterliegen.

    Diese sind:

    • Hebamme/Entbindungspfleger
    • Gesundheits- und Krankenpflegerin/Gesundheits- und Krankenpfleger (alte Bezeichnung: Krankenschwester / Krankenpfleger)
    • Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (alte Bezeichnung: Kinderkrankenschwester / Kinderkrankenpfleger)
    • Krankenpflegehelferin/Krankenpflegehelfer
    • Altenpflegerin/Altenpfleger
    • Altenpflegehelferin/Altenpflegehelfer
    • Logopädin/Logopäde
    • Podologin/Podologe
    • Physiotherapeutin/Physiotherapeut
    • Orthoptistin/Orthoptist
    • Masseurin und medizinische Bademeisterin/Masseur und medizinischer Bademeister
    • Ergotherapeutin/Ergotherapeut
    • Diätassistentin/Diätassistent
    • Gesundheitsaufseherin/Gesundheitsaufseher
    • Desinfektorin/Desinfektor
    • medizinische Dokumentarin/medizinischer Dokumentar
    • medizinisch-technische Assistentin für Funktionsdiagnostik/medizinisch-technischer Assistent für Funktionsdiagnostik
    • medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin/medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent
    • medizinisch-technische Radiologieassistentin/medizinisch-technischer Radiologieassistent
    • Rettungsassistentin/Rettungsassistent

    Kontaktdaten

    Kontaktdaten
    Telefon +49 (0) 69 8065 2221 (Herr Höflich)
    Telefax +49 (0) 69 8065 3453
    Raum Stadthaus, 3. OG, Raum 327 (nur über Südeingang erreichbar)
  • Details

    Zuständige Stelle

    Stadtgesundheitsamt - Hygiene und Infektionsschutz

    Unterlagen

    Benötigte Unterlagen bzw. Angaben für die Anmeldung:

    - Eine Kopie der Approbationsurkunde oder Ernennungsurkunde

    - Beginn oder Ende der Tätigkeit

    - Anschrift der Niederlassung 

    - Eine gültige Telefonnummer und / oder E-Mail-Adresse

    - Eine Auflistung des angebotenen Leistungsspektrums

     

    Bitte senden Sie die oben aufgeführten Unterlagen und Angaben per E-Mail an hit.gesundheitsamtoffenbachde oder per Post an das Stadtgesundheitsamt Offenbach, 63061 Offenbach am Main.

     

    Bitte beachten Sie ebenso, dass Änderungen hinsichtlich der notwendigen Angaben dem Gesundheitsamt unverzüglich anzuzeigen sind.

     

    Bei Rückfragen können Sie gerne die folgenden Telefonnummern anrufen: 069 / 8065 – 2221.

    Gebühren

    Die Anmeldung ist gebührenfrei.

    Die Ausstellung einer Anmeldebescheinigung beträgt 15,00 Euro.

    Rechtsgrundlagen

    Hessisches Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst (HGöGD)

    §12 HGöGD

  • Kontakt