Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 8. September 2020 –  Die MORPHISTO GmbH konnte vor kurzem eine Liegenschaft in der Schumannstraße erwerben. Das zukunftsorientierte und technisch hochwertige Unternehmen, das bisher in Frankfurt ansässig war, stand bereits seit längerer Zeit in Kontakt zur Wirtschaftsförderung, um einen neuen Standort zu finden.

„Im vergangenen halben Jahr wurde ein sehr attraktives Grundstück in der Schumannstraße verfügbar und so ergab sich eine einmalige Chance für die MORPHISTO GmbH. Dass das Unternehmen die Liegenschaft in Offenbach erwerben konnte und sich hier ansiedeln wird, darum haben wir viele Monate intensiv geworben“, so Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke hoch erfreut.

Die MORPHISTO GmbH betreibt eines der größten histologischen Forschungs- und Servicelabore in Deutschland und ist eine Ausgliederung des Senckenberg Instituts in Frankfurt am Main. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Herstellung von Chemikalien für medizinische und industrielle Applikationen. Durch die Globalisierung und die Erschließung neuer Märkte ist der Wettbewerb in der Branche gestiegen. Daher möchte die MORPHISTO GmbH neue Ressourcen für Produktion und Marketing schaffen. „Seit der Gründung unseres Unternehmens im Jahr 2005 sind wir stetig gewachsen. In Offenbach haben wir nun umfassende Möglichkeiten und neue Kapazitäten, um unsere Geschäftsfelder zu erweitern“, erklärt Dr. Michael Gudo, Geschäftsführer der MORPHISTO GmbH. Neben einer erweiterten Lagerkapazität und höheren Produktionsmengen sollen auch die Geschäftsfelder in den Bereichen Dienstleistungslabor, Probenbearbeitung, Forschung sowie das Schulungszentrum wachsen. „Der Standortwechsel ist ein bedeutender Schritt und eine große Chance für uns“, so Gudo weiter.

Auch der zweite Geschäftsführer, Dr. Martin Thomas, freut sich über den Umzug nach Offenbach: „Wir haben den Anspruch von der Histologie bis zur Materialkunde die besten Chemikalien herzustellen und unsere Kunden ganzheitlich und seriös zu betreuen. Das ist mit dem neuen Standort viel besser handhabbar.“

In den kommenden Monaten steht nun die Planung und Umsetzung des Standortwechsels in enger Absprache mit der Wirtschaftsförderung und den jeweiligen Fachämtern an.  Michael Gudo sieht darin eine große Herausforderung, aber auch eine Chance, da der neue Standort nachhaltiger und ressourcenschonender gestaltet werden soll: „Der Umbau am neuen Standort wird uns viel abverlangen, aber wir sind uns sicher, dass wir langfristig die richtigen Weichen gestellt haben. Wir danken hier auch der Stadt Offenbach, die uns bei der Planung und Umsetzung sehr unterstützt.“ Grundlegende Anliegen des Unternehmens konnten bereits im Vorfeld bei einem Treffen mit der Wirtschaftsförderung und den involvierten Ämtern besprochen werden. „Die MORPHISTO GmbH ist eine Bereicherung für unsere Stadt und verstärkt mit seinem hohen Qualitätsanspruch hervorragend den in Offenbach dringend benötigten Bereich hochqualifizierter Arbeitsplätze. Daher habe ich von Anfang an die Suche nach einem Standort zusammen mit meiner Wirtschaftsförderung unterstützt und werde auch bei allen weiteren Genehmigungsverfahren für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Ich freue mich darauf, die MORPHISTO GmbH nach dem Umbau mit ihren 25 Mitarbeitern in Offenbach begrüßen zu dürfen“, so Schwenke abschließend.

Zum Ende des Jahres soll der Umzug von Frankfurt nach Offenbach abgeschlossen sein und alle Aktivitäten zentral am neuen Standort in der Schumannstraße koordiniert werden.