Sprungmarken
Suche
Suche

Im Nordend und im Hafen tut sich Einiges. Egal ob interessante Geschäfte wie das Fahrradgeschäft „Pedalinski“, die „Etagerie“ oder der „Genussverstärker“, der jeden Donnerstag stattfindende Wochenmarkt auf dem Goetheplatz, spannende Locations von Kreativschaffenden wie die „afip – Akademie für interdisziplinäre Prozesse“ oder der „SCHWARZRAUM“ sowie Restaurants wie das „Trattodino“,“ Kanouhous“ oder „Heimathafen OF“. Im Nordend und im neuen Stadtteil Hafen gibt es viele neue und interessante Orte zu entdecken und kennenzulernen.
Überblick über Hafen und Nordend in der Nordend Map.
Überblick über Hafen und Nordend in der Nordend Map. © Stadt Offenbach
Die städtische Wirtschaftsförderung nimmt dies zum Anlass für eine Neuauflage der beliebten Nordend Map mit rund 60 besonderen Plätzen, ausgefallenen Geschäften und Locations im praktischen Taschenformat. Die Map enthält neben Informationen zu ausgewählten Locations auch einen Stadtplan, wo sich diese Orte befinden.

Ziel der Nordend Map ist, Einwohnern, Unternehmen und Gästen einen Überblick über ausgewählte interessante Angebote im Offenbacher Nordend und im neuen Stadtteil Hafen zu geben. Mit der Map lässt sich das Nordend und der Hafen bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden und sie lädt dazu ein, neue Lieblingsorte zu finden. Erhältlich sind die Nordend Maps ab sofort im OF Infocenter, Salzgäßchen 1, 63065 Offenbach (geöffnet Mo, Di, Do und Fr von 9 bis 18 Uhr, Mi von 13 bis 18 Uhr und Sa von 10 bis 14 Uhr) oder im Stadtteilbüro Nordend, Bernardstraße 63, 63067 Offenbach (geöffnet Mo von 8:30 bis 13, Di 8:30 bis 13 + 14 bis 16, Mi 8:30 bis 13, Do 8:30 bis 13 + 16 bis 18, Fr 8:30 bis 13 Uhr).

Bildinformation

Überblick über Hafen und Nordend in der Nordend Map.
Grafik: Stadt Offenbach

Download

Nordend Map als PDF (5 MB)

Offenbach am Main, 12. Juli 2019