Sprungmarken
Suche
Suche

Impression aus dem SUPERLADEN 2019
Impression aus dem SUPERLADEN 2019 © georg-foto
Mehr als 1.600 Kunstinteressierte besuchten den SUPERLADEN 2019 im Dezember in der ehem. ESPRIT-Filiale in der Offenbacher City und nahmen das Angebot, des temporären Kunstverkaufes, begeistert an.
Blick in den SUPERLADEN 2019
Blick in den SUPERLADEN 2019 © georg-foto

Das temporäre Ausstellungsprojekt SUPERLADEN fand im Dezember 2019 zum 17. Mal statt. Im leerstehenden Ladenlokal Frankfurter Straße 1 (zuvor Esprit) boten 18 Künstler*innen aus Offenbach und 4 Gäste aus Frankfurt vom 6. bis 23. Dezember eine große Auswahl kleiner bis mittelformatiger Werke in Form von Malerei, Zeichnung, Grafik, Fotografie und Objekten zu erschwinglichen Preisen an.

Der mit knapp 400 qm bislang größte SUPERLADEN zog in den zweieinhalb Wochen ca.1.600 Kunstinteressierte an. Manche besuchten die abwechslungsreiche Ausstellung in stylischem Ambiente mehrfach, viele erstanden das eine oder andere Geschenk oder ein neues Stück für die eigene Sammlung.

Das von der Offenbacher Künstlerin Anja Hantelmann organisierte und kuratierte Projekt wurde vom Amt für Wirtschaftsförderung unterstützt.

Blick in den SUPERLADEN 2019
Blick in den SUPERLADEN 2019 © georg-foto

Beteiligte Künstler*innen:

F. Caroline Bachmann – Andrea Blumör – Georg Doerr – Michaela Haas – Anja Hantelmann – Wolfgang Höher – Heide Khatschaturian – Renate Kletzka – Katrin Köster – Gabriele Nold – Leonore Poth – Angelika Prinz – Rosa Schmieg – Christoph Schrief – Claudia Weber – Georgia Wilhelm

Karte SUPERLADEN 2019
Karte SUPERLADEN 2019 © Anja Hantelmann