Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt16°C
Suche
Suche

Komödie von Dario Fo - t-raum-Produktion mit Frank Geisler- Regie: Sarah C. Baumann

Erzählt wird die Geschichte der Entdeckung Amerikas aus der Perspektive eines respektlosen, schlauen Bauern aus der Po Ebene. Johan gerät auf der Flucht vor der Inquisition unversehens auf das Schiff von Christoph Kolumbus doch in der neuen Welt angekommen schlägt er sich auf die Seite der Indianer. Damit beginnt seine abenteuerliche Reise durch den Kontinent der naiven, unchristlichen, naturverbundenen Indianer -  diesem  „wilden“ Volk. Frank Geisler hat als Darsteller nicht nur den Johan auf die Bühne zu bringen, sondern spielt u.a. gleich dessen Gefährten, die spanischen Eroberer sowie indianische Kaziken mit und lässt bisweilen ganze Heere miteinander kämpfen. So muss sich Johan, bevor er sich zur Ruhe setzen kann, gegen Menschenfresser behaupten, auf Schweinen reiten,  Wildpferde zähmen, schöne Mädchen beschlafen und mehr als einmal seinen Kopf aus der Schlinge ziehen. Was dabei entsteht ist ein ganz eigener Blick auf die Eroberung eines Kontinents aus der Sicht eines gewieften Schelms, der auf seinem Weg ganz zwangsläufig und nebenbei auch die Fragen nach gut und böse aufwirft, ohne jemals einfach nur moralisch zu werden.  Ein komödiantisch-kritisches Stück aus der Feder des italienischen Theatermachers und Literaturnobelpreisträgers Dario Fo.

Termin

20:00 Uhr

Eintritt

Eintrittspreis: 15 €

Veranstaltungsort

Capitol Theater
Goethestraße 1-5
63067
Offenbach Nordend

Veranstalter

Theater im t-raum
Wilhelmstraße 13
63065
Offenbach am Main