Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Rathaus-Spielplatz wird am Mittwoch eröffnet

20.11.2023

Der Umbau des Spielplatzes am Rathaus zu einem „Spielplatz der Kinderrechte“ ist abgeschlossen. Errichtet wurde ein Spielkubus als Ort zum Treffen und Spielen für die Kinder. Ebenso entstand ein öffentlicher Plenarort für das Kinder- und Jugendparlament (KJP). Die dahinterstehende Idee der Kinderfraktion war es, direkt am Rathaus einen Ort zu schaffen, an dem Kinder spielerisch mit ihren Kinderrechten in Berührung kommen. Zudem sollen sie dort darüber informiert werden, dass Kinder in der Stadt Offenbach ein eigenes Parlament haben, das sich für die Belange von Kindern einsetzt. In Kooperation mit dem KJP wurde die Idee vom Amt für Planen und Bauen planerisch und baulich umgesetzt. Das KJP konnte sich von der Planung bis zur Umsetzung des Spielplatzes an allen Phasen beteiligen. Am Mittwoch, 22. November 2023, wird der Spielplatz um 18 Uhr offiziell eröffnet. Der zuständige Dezernent Paul-Gerhard Weiß lädt zusammen mit dem Kinder- und Jugendparlament alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Medienvertreterinnen und Medienvertreter und vor allem die Kinder ein, an der Eröffnung teilzunehmen. Das Kinder- und Jugendparlament wird zudem eine Kleinigkeit für das leibliche Wohl anbieten.

In den vergangenen Wochen mussten zunächst die maroden Spielgeräte und Bänke sowie der abgenutzte Fallschutzbelag entfernt werden, um dann den neuen Spielplatz herstellen zu können. Ein zentraler Spielkubus mit zwei Spielebenen bildet nun den Mittelpunkt des neuen Spielplatzes. Dieser fügt sich gestalterisch in das innerstädtische Umfeld ein und bietet unterschiedliche inklusive Spielmöglichkeiten zur Sinneserfahrung, zum Klettern, Rutschen und Balancieren. Der sanierte Spielplatz ist zudem mit einer seniorengerechten Sitzmöglichkeit ausgestattet.

Durch die Verwendung von gebundenem Fallschutzmaterial sind sowohl das Spielobjekt als auch das Plenum barrierefrei erreichbar. Der Sinneskubus kann mit den Spiel- und Kletteranreizen aufgrund seiner vielfältigen Komponenten zudem durch Menschen mit körperlicher Einschränkung genutzt werden.

Auf der oberen Spielebene werden Piktogramme ausgewählter Kinderrechte auf einer Acrylglaswand präsentiert. Diese Wand ist in Richtung Rathaus zur neuen Tisch-Bank-Gruppe, dem öffentlichen Plenum für das Kinder- und Jugendparlament, ausgerichtet. Die im Winkel ausgerichteten Hockerbänke der Sitzgruppe „wachsen“ in verschiedenen, kindgerechten Sitzhöhen aus dem Boden. Zentral ist ein kleiner Tisch platziert, auf dem Themen des KJP veröffentlicht werden können. Außerdem dient eine Seitenwand des Spielkubus als Malwand, die zum Spielen oder bei KJP-Sitzungen als Schreibtafel genutzt werden kann.

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise