Sprungmarken
Suche
Suche

Objekt
© Timm Herok

Verschiedenste Kombinationen von dünnen Materialien mit leinwandartigen Oberflächen schaffen einen interessanten vielseitigen Werkstoff. Unbearbeitet ist er relativ starr und kann durch schnittmusterartige Einschneidungen gezielt flexibel gemacht werden. Je nach Schnittmuster ergeben sich dadurch ganz unterschiedliche Möglichkeiten der Modellierung. Die Oberflächen aus Holz, Kork, Filz, Leder oder Kunststoffen können sich zu einer textilartigen Struktur auflösen oder aber das Textil wird durch eine Art Abkantung sehr steif und stabil. Einige Objekte aus Holz und Stoff werden teilweise an den Ecken und Kanten durchleuchtet und in Kooperation mit dem Licht- und Video Künstler Martin Böttcher bestrahlt.

Portrait
© Objektkunst