Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Leseförderung auf 4 Pfoten

Die Hündin Bonny liebt es, Geschichten vorgelesen zu bekommen und möchte Ihr Kind gerne auf dem Weg zur Lesebegeisterung begleiten!

Anmeldung und Teilnahme

Unsere Büchereihündin Bonny liebt es, Geschichten vorgelesen zu bekommen und möchte Ihr Kind gerne auf dem Weg zur Lesebegeisterung begleiten!
Das Projekt findet aktuell in Kooperation mit der Erich-Kästner-Schule statt, die die Kinder für die Teilnahme am Leseförderungsprojekt auswählt.

Was wir Ihnen bieten

Bonny ist die perfekte Zuhörerin, denn sie wirkt durch ihre Anwesenheit beruhigend und hilft ihrem Kind dabei

• Lesehemmungen abzubauen
• Sicherheit und Selbstvertrauen zu gewinnen
• Freude und Spaß am Lesen zu entdecken

Ihr Kind liest Bonny eine ausgewählte, auf seine Fähigkeiten abgestimmte Geschichte vor. Frau Rosenau begleitet das Kind in seinem Leseprozess und unterstützt im richtigen Umgang mit der Hündin.

Sie als Eltern sind gerne eingeladen, am ersten Vorlesetermin Ihres Kindes teilzunehmen. Die folgenden Termine finden ohne Eltern statt.
Ein Termin mit Bonny ist keine Alternative für eine Logopädie, eine Ergotherapie oder psychologische Unterstützung. Falls Sie, die Lehrkraft oder die Betreuenden Ihres Kindes der Meinung sind, Ihr Kind benötigt diese, wenden Sie sich bitte an Ihren Kinderarzt.

Bonny am Glücksrad

Leseföderung auf Vier Pfoten - Was ist das?

Zahlreiche Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass die Anwesenheit eines ruhigen Hundes, gerade in Stresssituationen beim Menschen blutdruck- und pulssenkend sein kann. Das Ziel im Rahmen der Bibliothekspädagogik ist, Kinder im Grundschulalter mit Hilfe von Bonny sowohl bei Problemen beim Lesen im Allgemeinen jedoch vor allem beim lauten Vorlesen zu unterstützen. Die Anwesenheit der Hündin wirkt auf die Kinder beruhigend und hilft ihnen dabei, Lesehemmungen abzubauen, Sicherheit und Selbstvertrauen zu gewinnen und den Spaß am Lesen zu entdecken. In den vergangenen Jahren konnten die hundgestützte Leseförderung bereits viele Erfolge erzielen und die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern und Lehrerinnen und Lehrer haben gerade im emotionalen Bereich von vielen schönen Erlebnissen und Entwicklungen berichtet. 

In der „Leseförderung auf 4 Pfoten“ sind sowohl der aktive Einsatz des Hundes als auch der gleichzeitige Bezug zur Bibliothek sehr wichtig, dies spiegelt sich auch in Veranstaltungen wider, in denen Bonny zusätzlich eingebunden ist. Neben aufeinander aufbauender Literatur gehören auch daran anschließende, vertiefende Spiele mit der Hündin zum Programm. 

Bonny und Ida

Das Mensch-Hund-Team

Das Mensch-Hund-Team besteht aus Büchereihündin Bonny, Büchereihund in Ausbildung Ida und Bibliotheksmitarbeiterin Yasmina Rosenau. Bonny ist eine ausgebildete und geprüfte Schulhündin und hat bereits viele Fortbildungen mit Frau Rosenau besucht. So kann ein professionell ausgearbeitetes Programm angeboten werden. 

 

Video Leseförderung auf 4 Pfoten

Video zur Leseförderung auf vier Pfoten

Bitte klicken Sie zum Aktivieren des Inhalts auf den unten stehenden Link. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Video zur Leseförderung auf vier Pfoten

Frau Yasmina Rosenau

Leseförderung auf 4 Pfoten

Kinderbibliothek

Stadtbibliothek Offenbach | Kinderbibliothek
Herrnstraße 59
63065 Offenbach

Hinweise zur Erreichbarkeit

Erreichbarkeit / ÖPNV S-Bahn-Linien 1, 2, 8, 9 (Haltestelle Offenbach Marktplatz) Buslinien 103, 104, 108, 551, 41 (Haltestelle Rathaus)

Sprechzeiten

Montag: Geschlossen
Dienstag, Mittwoch und Freitag: 12 - 17 Uhr
Donnerstag: 12 bis 18 Uhr
Samstag: 10 - 16 Uhr

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise