Sprungmarken
Suche
Suche

Experten waren heute in einer groß angelegten Exkursion unterwegs, um den Zustand des Sees und der umgebenden Natur zu begutachten. Das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend und dem Badespaß steht mit erwarteten sommerlichen Temperaturen ab dem Wochenende nichts mehr im Wege.

„Noch fehlt das richtige Badewetter, doch der See ist bereit, die Wasserqualität ist EINS-A und das Erholungs- und Naturschutzgebiet erwartet seine Badegäste“, so Hr. Teichmann-Kucharskis, Projektleiter für das Naturschutzgebiet beim Amt für Umwelt, Energie und Mobilität.

Die Meßergebnisse von heute sprechen für sich: klares sauberes Wasser mit einem optimalen ph-Wert von 8,02. Der See präsentiert sich in einem Top-Zustand und Erholung und Badespaß sind somit vorprogrammiert.

Neben den regelmäßigen Wasserkontrollen werden auch im Umfeld des Sees turnusmäßige Pflegemaßnahmen durchgeführt, so wurde kürzlich der gesamte Hochwasserdammbereich zurückgeschnitten und das südliche Gelände und die Uferbereiche im Süden gemäht.

Zudem können Sie sich über fünf neue NSG-Tafeln freuen, die einen aktuellen Überblick über das gesamte Naturschutzgebiet geben.

In Kürze erfolgt auch eine Exkursion mit der Umweltkommission und dem Naturschutzbeirat, damit sich auch die zukünftige Entwicklung des Naturschutzgebietes gemeinsam voran bringen lässt.

Unter der Rufnummer 069 / 8065 – 2857 können Interessierte beim Amt für Umwelt, Energie u. Mobilität weitere Informationen erhalten.