Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 9. November 2017 – Für das Nordend hat Oberbürgermeister Horst Schneider am Mittwoch, 8. November, den Förderbescheid für die Aufnahme in das Programm „Soziale Stadt“ (Hegiss) erhalten. Der Stadt ermöglicht die erste Fördertranche über 280.000 Euro Veranstaltungen zur Bürgerbeteiligung im Quartier und die Erarbeitung des Integrierten Entwicklungskonzeptes für den Stadtteil. „Im Sinne einer nachhaltigen Stadterneuerung erfolgt in den Projekten eine enge Verknüpfung sozialer, ökologischer, kultureller und ökonomischer Handlungsfelder“, erklärte Stadtentwicklungsministerin Priska Hinz bei der Übergabe des Bescheides.

„Das Nordend ist stark verdichtet und hat eine  besondere soziale Struktur mit hoher Fluktuation – aber auch eine spannende Kreativszene, die wir halten wollen. Mit der Hegiss-Förderung können wir nun die Entwicklung angehen und herausfinden, wie sich mehr Grünflächen schaffen lassen und das Nordend besser an den Hafen angebunden wird“, sagte Schneider.

Weitere Informationen:

http://mailings.hessen-stadtentwicklung.de/c/30616836/73ee7128111-oz3o10

https://www.offenbach.de/leben-in-of/stadtteile-quartiersmanagement/quartiersmanagement/hegiss3-antrag28.04.2017.php