Sprungmarken
Suche
Suche

Das Bosnische Kulturzentrum existiert seit 1994. Die rund 120 Mitglieder haben es sich zum Ziel gemacht, durch ihre Aktivitäten Integrationsprozesse zu fördern und auf eine harmonische multikulturelle Gemeinschaft hinzuwirken. Der Verein versteht sich außerdem als Moderator und Pionier für die moderne und gesellschaftlich anpassbare Auslegung des Islam.

Beschreibung

Der Verein macht sich auf zahlreichen Wegen für eine friedliche Migration und einen respektvollen kulturellen Austausch stark: Im Fastenmonat Ramadan organisieren die Mitglieder ein großes Fastenbrechen. Im Rahmen des Kulturfests der Nationen präsentiert der Verein Spezialitäten der bosnischen Küche und auch sportliche Veranstaltungen, wie die Ausrichtung von Fußballturnieren, sind Teil des Vereinslebens.


Dabei zeigen sich die Mitglieder außerdem über die vereinseigenen Veranstaltungen hinaus aktiv: so wird beispielsweise das Projekt „Arbeitskreis Sicherheit für Alle“ (AK Sifa) des Polizeipräsidiums Südosthessen unter der Koordinierung der Migrationsbeauftragten, von freiwilligen und ehrenamtlichen Vertretern von Migrantenorganisationen unterstützt. Über diese sogenannten Präventionsbotschafter beteiligt sich dabei auch das Bosnische Kulturzentrum an dem Projekt, welches verschiedenste Präventionsthemen aufgreift. Ein weiteres Anliegen der Mitglieder ist es, über aktuelle Geschehnisse und Neuerungen in Offenbach informiert zu bleiben, um ihre Integrationsarbeit immer an gegenwärtige Situationslagen anzupassen. Diese Informationen werden mitunter durch das politische Engagement von Mitgliedern, beispielsweise im Ausländerbeirat von Offenbach am Main, in den Verein getragen.


Bosnisches Kulturzentrum Offenbach am Main e.V.
Strahlenberger Straße 105
63067 Offenbach am Main