Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

58 -Kran, Kohleförderband und Kraftwerk

Beschreibung

07kraftwerk002.jpg

Abends illuminiert und von weitem sichtbar, transportiert der 1949 gebaute Kran rund 100.000 Tonnen Steinkohle jährlich von Schiffen auf einen Lagerplatz und von dort auf Förderbändern über den Nordring hinweg in einen Kohlebunker der Energieversorgung Offenbach (EVO). Dabei rangiert er mit einer Geschwindigkeit von 15 km/h auf einer 53 m langen Ladebrücke. Doch erst seine genietete Eisengitterkonstruktion macht ihn zu einem Denkmal, einem künstlerisch wertvollen noch dazu. Denn seit der „Luminale“ 2010 wird der Kohlekran in den Abend- und Nachtstunden von insgesamt 380 m langen LED-Leuchten rhythmisch beleuchtet.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise