Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Oswald von Nell Breuning Schule (Privatschule)

Beschreibung

Schulleiter:
Alexander Hahn

Anzahl der Schüler:
42 Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 16 Jahren

Anzahl der Lehrer: 
4 Lehrkräfte, 7 SozialpädagogInnen, 1 Sportpädagoge, 1 Musikpädagoge, 1 Religionspädagogin (z.T. Teilzeit)

Besonderheiten:

Die Oswald von Nell-Breuning-Schule besuchen Schülerinnen und Schüler (SuS) mit einem festgestellten Anspruch auf sonderpädagogische Förderung im Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung.

Dabei stehen die individuelle Entwicklung des SuS und deren besondere Bedürfnisse im Vordergrund. Die Schule bietet individuelle Bedingungen für jedes Intelligenz- und Leistungsniveau. Neben dem schulischen Lernen wird großen Wert gelegt auf die Entwicklung von Sozialverhalten und der Fähigkeit, Konflikte gewaltfrei lösen zu können.

Die Schule für Erziehungshilfe bietet den SuS eine verlässliche Struktur, gestützt durch das Eingehen tragfähiger Beziehungen. Authenzität, Herzlichkeit und Konsequenz kennzeichnen das Handeln. Sie möchte die Stärken fördern, in Krisen (unter)stützen, Überforderungen vermeiden und Akzeptanz vermitteln.

Die wichtigsten Aufgaben:

  • Abdecken der Stundentafel lernzielgleich der Grund- bzw. Hauptschule
  • Erstellen eines individuellen Förderplans
  • Erlernen des Einhaltens schulischer Strukturen
  • Vermitteln des Lernstoffs
  • Vermitteln der SchülerInnen in nach-folgende Schul- bzw. Ausbildungsangebote
  • Emotionale Stabilisierung
  • Stärkung der Persönlichkeit
  • Hilfe beim Verarbeiten teils traumatischer Erfahrungen
  • Eingehen auf Wut, Trauer, Aggression, Depression, Verzweiflung, Selbstaufgabe, etc.
  • Erwerb sozial angemessener Handlungskompetenzen
  • Erlernen gewaltfreier Konfliktlösungsstrategien
  • Finden eines Schulsettings, das nicht überfordert, aber bestmöglich fördert
  • Beratung der Eltern
  • Nachmittagsbetreuung

Website

Oswald von Nell Breuning Schule

Erläuterungen und Hinweise