Sprungmarken
Suche
Suche

Spielgerät auf dem Spielplatz Lilipark
© Stadt Offenbach
Spielplatz Lilipark
© Stadt Offenbach

Beschreibung

Nach der Umgestaltung 2009 präsentiert sich der Lilipark als ruhige Grünanlage mit einer großen zentralen Rasenfläche, die von großzügigen Beetflächen eingerahmt wird. Gräser wie Schneesimse, Pfeifengras und Wald-Schmiele, Farne wie Wurmfarn und Trichterfarn, Sträucher wie Kornelkirsche, Stechpalme, verschiedene Schneeball-Sorten und Felsenbirne bilden eine ruhige, naturnahe Pflanzung, die grün in grün gehalten ist.

Die Eingänge an der Herrnstraße und am Linsenberg werden durch niedrige Mauern aus Betonblöcken gerahmt. An der Herrnstraße werden zudem Teile des historischen Bauschmucks der früheren Marktapotheke präsentiert. Ihre Gestaltung stellt einen Bezug zu der Eingangstür des Hauses der Stadtgeschichte her.
Von drei mit niedrigen Hecken umrahmten Sitznischen aus hat man schöne Blicke auf den Metzler’schen Badetempel oder in die Gegenrichtung bis weit hinein in den Büsingpark.

Der früher im Lilipark gelegene Kinderspielplatz wurde 2009 auf die Fläche vor dem neuen Café der AWO verlagert. Die Fläche zum Café hin wurde durch Wegnahme von Sträuchern deutlich gelichtet, so dass jetzt eine gute Blickbeziehung vom Park auf das Café und umgekehrt möglich ist. Die Haupterschließung des Cafés erfolgt – auch barrierefrei – vom Sophie-von-LaRoche-Platz aus, ein weiterer Weg aus Sandsteinpflaster mit Rasenfugen schwingt sich vom Büsingpark aus zwischen Spielflächen durch zur Terrasse des Cafés.

Die Spielinseln bieten ein Angebot für Kinder bis 10 Jahre mit den Schwerpunkten Klettern, Schaukeln, Balancieren. Die Hauptattraktion ist ein großes neues Klettergerüst mit Rutsche, Kletternetz und anderen Elementen, das für Kinder ab 4 Jahren geeignet ist. Die ovalen Spielinseln werden von Hainbuchen-Hecken eingefasst. Auf den Bänken können Begleiter in der Nähe der Kinder sitzen.

Eine weitere Spiel-Attraktion ist der Wasser-Sandspielbereich auf dem Sophie-von-LaRoche-Platz: An zwei Pumpstationen kann Wasser in gestufte Becken eingelassen und gestaut werden.


Herrnstraße auf Höhe Nr. 90
63065