Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Der Stadtverordnetenvorsteher

In der ersten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung nach der Kommunalwahl wird aus den Reihen der Stadtverordneten der oder die Vorsitzende gewählt. In Offenbach am Main übt dieses Amt, das nach parlamentarischem Brauch der stärksten Fraktion zusteht, der SPD-Stadtverordnete Stephan Färber aus.

Stephan Färber (SPD) ist seit April 2016 Stadtverordnetenvorsteher in Offenbach.

Stephan Färber blickt auf jahrzehntelange Erfahrungen in der Kommunalpolitik zurück. Bereits 1971 trat der Bieberer in die SPD ein, seit 1985 gehört er dem Stadtparlament in Offenbach an. Zudem war Färber viele Jahre als ehrenamtlicher Richter am Landesarbeitsgericht in Hessen tätig.

Der frühere SPD-Fraktionsvorsitzende (2004-2011) war zuletzt ehrenamtlicher Stadtrat des Dezernats VI und damit auch für die Geschäftsstelle des Ausländerbeirates zuständig. Neben seiner Tätigkeit als Stadtverordnetenvorsteher ist er Schirmherr des Kinder- und Jugendparlaments Offenbach.

Der im Jahr 1950 geborene Familienvater, der heute noch im Stadtteil Bieber wohnt, ist für seine bodenständige, ausgleichende Art bekannt. In seiner ersten Rede als Parlamentschef appellierte Färber an alle Stadtverordneten, über die Parteigrenzen hinweg zusammenzuarbeiten und die Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern zu suchen.

Stephan Färber wurde am 14. April 2016 einstimmig zum Stadtverordnetenvorsteher und Nachfolger von Sieglinde Nöller (CDU) gewählt. In der konstituierenden Sitzung nach der Kommunalwahl im März 2021 wählten ihn die Stadtverordneten erneut in das Amt des "Ersten Bürgers" der Stadt Offenbach. 

Vertreterinnen und Vertreter

Vertreterinnen und Vertreter

Die sechs gewählten stellvertretenden Stadtverordnetenvorsteherinnen und -vorsteher der aktuellen Legislatur sind:

Frau Stv. Maria Böttcher, SPD

Frau Stv. Maria-Carmela Dinice-Lehmann, SPD

Frau Stv. Marion Guth, DIE LINKE.

Frau Stv. Sieglinde Nöller, CDU

Herr Stv. Georg Schneider, FDP

Frau Stv. Hülya Selcuk-Tuna, Grüne


Liveblog

Verfolgen Sie die Stadtverordnetenversammlung am 23. Juni 2022 ab 17 Uhr in dem Liveblog des Stadtverordnetenbüros.

Liveblog zur Stadtverordnetensitzung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise