Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Nebel16°C
Suche
Suche

Kinosaal im Filmclub
© Stadt Offenbach
Hier finden Cineasten ihr Glück. Vom Kinocenter über Programmkino bis zum Vereinskino wird in der Stadt einiges geboten. Schauen Sie selbst!

Filmklubb

Wir wollen anders sehen, genießen und das Leben feiern. Kommt, seht, schmeckt, spürt & lasst euch das Programm auf der Zunge zergehen. Die Mitgliedschaften kosten einmal im Jahr 10 €; die Filme und Sprecher werden aus Spenden finanziert. Gezeigt werden aktuelle Filme und alles was die Cineasten interessiert.

Anreise
Der filmklubb befindet sich direkt in der Nähe des Sana Klinikums. Kein Parken im Hof, Parkhaus Klinikum, noch besser mit dem Fahrrad kommen oder mit der S- Bahn Ledermuseum oder Kaiserlei oder mit der Strassenbahn von der Stadtgrenze aus durch den Dreieichpark einen schönen Spaziergang zum Isenburgring 36 in den Hinterhof machen.

Öffnungszeiten
Nur auf Zuruf, deshalb bitte immer gründlich den Newsletter lesen.

Kontakt:

Filmklubb
Nic Werth
Isenburgring 36
63069 Offenbach am Main
Telefon: +49 177 2222 345
E-Mail: nicfilmklubbde
http://www.filmklubb.de

Filmclub Offenbach e.V.

In authentischer Kino-Atmosphäre der 70er Jahre, aber mit moderner Technik zeigen die Mitglieder des Filmclubs ihre selbst produzierten Videos: Die Kurzfilme, Dokumentarfilme und freien Arbeiten sind oft auf hohem Niveau realisiert. Gäste sind jederzeit und herzlich willkommen.

Das sanfte Licht aus den Kugellampen an der Wand verlöscht, der goldene Vorhang öffnet sich. Musik ertönt, der Film beginnt. Hinter der Glasscheibe am Kopfende des Raumes justiert der Filmvorführer einige Regler. Im Zuschauerrraum des Studios ist es still, die Zuschauer blicken konzentriert auf die große Leinwand. Doch hier laufen weder Actionstreifen noch Schmachtfetzen aus Hollywood, sondern selbstgedrehte Filme. Gezeigt werden sie im Studio des Filmclubs Offenbach im Hinterhof der Bernardstraße 17.

1980 haben sich die Mitglieder des Vereins ein eigenes Kino im Lagerraum einer Schreinerei gebaut, und seit damals ist alles unverändert geblieben. Nur die Technik entwickelte sich schnell. Der perfekt verlegte, braun-gemusterte Teppichboden an den Wänden sieht aus, als sei er erst gestern wegen der guten Schalldämmung verlegt worden. Hier laufen Eigenproduktionen. Reportagen, Naturfilme, Reiseberichte aus der weiten Welt und Filme, die Menschen aus der Nachbarschaft vorstellen. Die Vereinsmitglieder produzieren alles selbst, suchen die Themen, recherchieren, basteln am Skript, wenn nötig am Drehbuch, drehen, schneiden und vertonen. Und sie zeigen den fertigen Film den anderen Vereinsmitgliedern im Studio. Bei den Clubabenden wird intensiv diskutiert und bewertet: Passt die Musik? Sind die Schnitte gut gesetzt? Trägt der Spannungsbogen?

Kinosaal im Filmclub
© Stadt Offenbach

Kontakt:

Herr Horst Blissing
Bernardstraße 17
63065 Offenbach am Main
Tel.: 0 69 / 85 88 14
Mobil: 0172/8607681
http://www.filmclub-offenbach.de

Lederpalast – Kino in Offenbach

Das Projekt Lederpalast wird durch den Verein Kino im DLM e.V. betrieben, der sich zum Ziel gesetzt hat, ein hochwertiges, abwechslungsreiches wie unterhaltsames Kinoprogramm zu zeigen. Gleichzeitig möchte der Verein rund um den Lederpalast zukünftig auch Kinofestivals und weitere Kooperationen eingehen, planen und organisieren.

Kontakt:

Lederpalast
Kino im DLM e.V.
c/o Daniel Brettschneider
Frankfurter Straße 86
63067 Offenbach am Main
infolederpalastde
http://www.lederpalast.de/

Cinemaxx

Das Kinocenter bietet sieben Kinos, von denen aktuell drei mit 3D-Ausstattung ausgerüstet sind. Gezeigt werden die aktuellen Blockbuster, aber auch anspruchsvolle Filme und ein gutes Kinderprogramm. Unter dem Cinemaxx befindet sich ein Parkhaus, in direkter Umgebung gibt es Kneipen und Cafés.

Kontakt:

Berliner Straße 210
63067 Offenbach am Main
https://www.cinemaxx.de/kinoprogramm/offenbach