Sprungmarken
Suche
Suche

Offenbach am Main, 7. Oktober 2020 – Die diesjährigen Herbstferien nutzt das städtische Hochbaumanagement für den Beginn einer umfangreichen Sanierung und Erweiterung der Geschwister-Scholl-Schule in Bieber. Die Bauarbeiten starten mit dem Abbruch der Überdachungen im Außenbereich des Schulstandorts. Im nächsten Schritt werden die Fundamente für zwei Interimsgebäude mit 24 Unterrichtsräumen und Sanitäranlagen auf der Freifläche zwischen Aulagebäude und Sporthalle hergestellt, sowie die für die Bauzeit erforderlichen Versorgungsleitungen.

In mehreren Phasen soll das im Jahr 2019 von der Stadtverordnetenversammlung beschlossene Projekt umgesetzt werden. Auf die Errichtung der Interimsgebäude folgt der Abriss des sogenannten Schusterbaus, eines Klassenraumriegels aus den 1960er Jahren, dessen Sanierung sich bei genauerer Untersuchung als nicht wirtschaftlich erwies. An seiner Stelle wird in der nächsten Bauphase ein größerer, zweigeschossiger Neubau errichtet, welcher den Erweiterungsbedarf der Schule decken wird. Danach stehen die grundhafte Sanierung und Modernisierung des Aulagebäudes sowie des Fachklassentrakts auf der Agenda. Die erst im Jahr 2011 in Betrieb genommene Drei-Feld-Sporthalle sowie die Caféteria aus dem Jahr 2005 sind von der Maßnahme ausgenommen.

Statt bisher rund 590 Schülerinnen und Schüler in vier Klassenzügen werden künftig etwa 900 Kinder in sechs Klassenzügen die Geschwister-Scholl-Schule besuchen können.

 

Planungs- und Bildungsdezernent Weiß sagt: „Mit der Erweiterung und Sanierung der Integrierten Gesamtschule wird auch an dieser Stelle den steigenden Schülerzahlen in der Stadt Offenbach Rechnung getragen. Gleichzeitig wird die Schule durch modern gestaltete und ausgestattete Räumlichkeiten in ihrer pädagogischen Arbeit unterstützt.“

Das Projekt wurde unter der Leitung des Bereichs Hochbaumanagement des Amts für Stadtplanung, Verkehrs- und Baumanagement entwickelt und geplant.

Die Arbeiten werden von der OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH im Auftrag des städtischen Hochbaumanagements umgesetzt.

Bildinformation

Ansicht des Klassenraumgebäudes, das abgebrochen wird

Ansicht des Aulabaus, der saniert wird

Ansicht des zu sanierenden Fachklassentrakts

Freiflächenplan

Gebäudeansichten des Neubaus

 

Weitere Informationen

https://www.offenbach.de/stadtwerke/immobilien/Partner_der_Stadt_Offenbach/Projektmanagement/schulsanierung/vorarbeiten-fuer-sanierung-erweiterung-gss-03.03.2020.php