Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Ausstellungseröffnung: Labyrinth der Emotionen

Veranstaltungsinformationen

Die ukrainische Künstlerin Anastasiia Iziumina wird in unseren Räumen Bilder zum Thema Weiblichkeit und Frausein ausstellen. Die 2004 geborene Künstlerin gibt ausdrucksstark Einblick in die Welt ihrer Werke und weiß mit ihren Illustrationen zum Nachdenken anzuregen.

Schon früh beschäftigte sich die Malerin mit Kunst, da das Kreieren mit Pinsel und Farben durch die Tätigkeit ihrer Mutter als Malerin in ihrem Leben stets präsent war. Im März 2022 begann sie ein Studium der Bildenden Kunst, Dekorativen Kunst und Restauration an der Universität Charkiw. Aufgrund des russischen Angriffskriegs erfolgte jedoch bereits kurz darauf die Ausreise nach Deutschland. Ihre Erfahrungen mit Krieg, Flucht und Neuanfang verarbeitet die junge Künstlerin auch in ihren Werken, was durch diverse Projekte, wie der Teilnahme am Wettbewerb „Krieg in der Ukraine durch die Augen der Kinder“ deutlich wird.

Die Ausstellung wird über einen längeren Zeitraum in der Frei-religiösen Gemeinde Offenbach zu sehen sein. Die Teilnahme an der Vernissage ist kostenfrei.

Eintrittspreis

kostenlos

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise