Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Straßenoper auf dem Aliceplatz: Der Freischütz

Veranstaltungsinformationen

Am Mittwoch, 26. Juni verwandelt sich der Aliceplatz ab 16 Uhr in eine große Bühne, wenn das Projekt „Musik auf Rädern“ bei der beliebten „Straßenoper“ eine Kurzfassung von Carl Maria von Webers „Der Freischütz“ aufführt.

Die romantische Oper um den jungen Jäger Max, der seine Geliebte erst nach einem schwierigen Probeschuss heiraten darf, gilt als Schlüsselwerk der deutschen romantischen Oper. Die Zuhörerinnen und Zuhörer werden in eine gleichermaßen märchenhafte wie mysteriöse Zauberwelt entführt, die einerseits von Idylle, Wohlstand und Magie und andererseits von Angst, Schrecken und Manie geprägt ist.

Das Ensemble besteht aus ausgewählten Gesangssolisten und einem fulminant musizierenden Streichquartett sowie einem Akkordeonisten. Durch die Aufführungen führt Musikdirektor Johannes Erkes geistreich und unterhaltsam. So erfahren sowohl Opernneulinge als auch Operngeübte jeden Alters Interessantes zum Werk, den handelnden Figuren und dem Komponisten. Zuhören können alle, die Zeit und Lust haben. 

Die Aufführung dauert ca. 1,5 Stunden und ist für alle kostenlos.

Mehr Infos: 

https://www.offenbach.de/buerger_innen/freizeit/veranstaltungen/strassenoper-2024.php 

Foto: Copyright Linda Knauer/Stadt Offenbach

Eintrittspreis

kostenlos

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise