Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Wirklich, wir leben in finsteren Zeiten

Veranstaltungsinformationen

Nie wieder 33 – ein musikalisch-literarisches Programm zwischen Gestern und Heute.

Mit dem Gedicht „An die Nachgeborenen” erinnert Bert Brecht aus dem Exil an das Versagen des Widerstandes gegen den aufkommenden Faschismus, benennt die faschistischen Verbrechen und richtet sein Wort an zukünftige Generationen.

Dieses Gedicht ist der Leitfaden für das abendfüllendes Programm mit Liedern und Texten von Bert Brecht, Hanns Eisler, Klaus Mann, Rose Ausländer, Konstantin Wecker, Theodor Kramer, Esther Bejarano u.a. sowie aktuellen eigenen Songs. Eindrucksvoll werden die Stücke vorgetragen und musikalisch begleitet. Wir wollen erinnern, mahnen und aufrütteln.

Ein gemeinsames Programm der Mannheimer Gruppe ewo2 (Bernd Köhler, Joachim Romeis) und der Schauspielerin Bettina Franke.

Schirmherrschaft: Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke

Eine gemeinsame Veranstaltung von:

Heinrich-Heine-Club Offenbach,
NaturFreunde Offenbach,
GEW-OF-Stadt,
IG Metall Offenbach,
ver.di Stadt und Kreis OF,
DGB Stadt- und Kreisverband OF,
VVN-BdA,
Offenbacher Friedensinitiative,
Bunt statt braun in Stadt und Kreis Offenbach,
PARKSIDE STUDIOS,
Locomotion-Tanzbühne Offenbach

Eine Veranstaltung mit Unterstützung der Stadt Offenbach/Main.
Wir danken allen für die freundliche Unterstützung.

Beginn: 19.30 Uhr / Einlass 18.30 Uhr
Eintritt: 5,00 / 3,00 €
Ticket(s) reservieren:  https://heinrich-heine-club.de/site/veranstaltungen/tickets/karten-reservieren.html

ACHTUNG: Der Veranstaltungsort ist leider nicht barrierefrei zu erreichen.

Veranstaltungsflyer hier downloaden:
03.05.2024 – „Wirklich, wir leben in finsteren Zeiten“

Eintrittspreis

5 €

Erläuterungen und Hinweise