Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Internationaler Museumstag

Veranstaltungsinformationen

Internationaler Museumstag

Sonntag, 19. Mai, 11–17 Uhr
Eintritt frei

Am 19. Mai 2024 wird der Internationale Museumstag unter dem Motto "Museen mit Freude entdecken" gefeiert! 


Der Internationale Museumstag findet im Jahr 2024 bereits zum 47. Mal statt. Er wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM für den 18. Mai ausgerufen und in Deutschland an einem nahegelegenen Sonntag zelebriert. Ziel des Museumstages ist es, auf die Museen in Deutschland und weltweit aufmerksam zu machen und Besucher:innen einzuladen, die Vielfalt der Museen zu entdecken. Museen können sich mit geplanten analogen Angeboten am Aktionstag oder auch mit schon jetzt nutzbaren digitalen Angeboten auf der bundesweiten Plattform präsentieren. #MuseenEntdecken

In Deutschland wird der Internationale Museumstag vom Deutschen Museumsbund bundesweit koordiniert und in enger Kooperation mit den Museumverbänden und -ämtern der Länder auf regionaler Ebene sowie den Museen vor Ort umgesetzt. Unterstützt wird der Museumstag von ICOM Deutschland. In diesem Jahr steht der Museumstag unter der Schirmherrschaft der Präsidentin des Bundesrates Manuela Schwesig.

Im Haus der Stadtgeschichte gibt es folgendes zu entdecken:

11.30 Uhr: Gespräch »Wo ich auf einem backsteinernen
Fluss auf der Reise war«
Barbara Beisinghoff und Dr. Jürgen Eichenauer
13 Uhr: Führung durch die Ausstellung
»Belichtungsmesser 1«, Dr. Jürgen Eichenauer
14 Uhr: Highlight-Führung durch die Dauerausstellung,
Patrick Hauzel
15 Uhr: »Die Römer in Offenbach« – Archäologische
Führung, Clara Engeleit
16 Uhr: »Offenbach erleben« – Sinnesführung in einfacher
Sprache, Astrid Jäger

Eintrittspreis

kostenlos

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise