Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Migrantischer Feminismus Internationaler Frauentag

Veranstaltungsinformationen

Behshid Najafi, Else-Falk-Preisträgerin der Stadt Köln 2022 und Mitarbeiterin von agisra e.V.– Informations- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Flüchtlingsfrauen und Prof.in Dr. Encarnación Gutiérrez-Rodríguez, Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt Kultur und Migration an der Goethe-Universität Frankfurt sprechen über Migran-tischen Feminismus. Eine vielschichtige und vielseitige
rassismus-kritische feministische Bewegung in Deutschland.
Es wird diskutiert, wie die 1980er-und 1990er-Jahre  einen
Höhepunkt in der politischen Selbstorganisierung von
Migrant:innen, Sinti:ze und Rom:nja, Schwarzen,  exilierten
und jüdischen Frauen* in Deutschland darstellen. Diese
Erinnerungen tragen dazu bei, dass unserer gegenwärtiger
rassismuskritischer und intersektionaler Widerstand befördert und gestärkt wird.

Eintrittspreis

kostenlos

Erläuterungen und Hinweise