Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Spiegel. Mirror. Monika Jäger und das Klingspor Museum

Veranstaltungsinformationen

Ausstellung im Klingspor Museum vom 01.10.2022 - 30.03.2023

Von der Zeichnung oder dem eigenen Text ausgehend, kombiniert die Künstlerin Monika Jäger (*1987) ihr grafisches Werk in ihren Künstlerbüchern auch auf handgeschöpftem Papier zu Kompositionen aus Wort und Bild und schafft darin ihren eigenen Kosmos. In ihren Zeichnungen und Texten ist Monika Jäger eine detaillierte Beobachterin ihrer Umwelt. In der Bewegung des Stiftes auf Papier untersucht sie die Natur sowie kulturell geprägte Räume. Neben einer dezidierten Konzentration auf die Form erforscht sie das zwischenmenschliche Verhalten ihrer Bewohner:innen untereinander, spiegelt es auf individuelle Weise und bietet Positionen dazu an. In der Ausstellung „Spiegel Mirror. Monika Jäger und das Klingspor Museum“ tritt die Museeumssammlung in einen Dialog mit den Werken der Künstlerin. Monika Jäger promovierte zum künstlerischen Werk von ‹usus› (Uta Schneider und Ulrike Stoltz) und setzte sich darin auch mit diversen Werken aus der Sammlung des Klingspor Museums auseinander. Parallel entsteht seit 2018 die Arbeit „Zettelkasten“, die aus ca. 416 farb- und wortgewaltigen Karteikarten besteht. Dieses Konvolut verbindet die Komponenten Kunst und Wissenschaft in Form und Inhalt miteinander sowie die Werke der Künstlerinnen Uta Schneider und Ulrike Stoltz und die Sammlung des Klingspor Museums mit der eigenen künstlerischen Handschrift Monika Jägers.

Öffnungszeiten
Dienstag, Donnerstag, Freitag 13 – 18 Uhr,
Mittwoch 14 – 19 Uhr,
Samstag, Sonntag, Feiertag 11 – 18 Uhr
Geschlossen am 24., 25. und 31. Dezember, 1. Januar und Faschingsdienstag

Eintrittspreise
Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren Eintritt frei,
Studierende, Bundesfreiwilligendienst 1,50 Euro,
Rentner 2,- Euro,
Erwachsene 2,50 Euro,
Mittwochs Eintritt frei

Informationen zur Barrierefreiheit
Vom Foyer aus kann man die 1. und 2. Etage mit dem Fahrstuhl erreichen. Der Fahrstuhl fährt auch in den Keller, in dem sich die Toiletten befinden.
Leider ist zur Zeit der kleine Aufzug defekt, der die sechs Stufen vom Eingang bis ins Foyer überwindet. Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer können sich an unser Empfangspersonal wenden (Tel.: 069 / 8065-2164), wir ermöglichen Ihnen gerne den Zugang zum großen Ausstellungssaal durch die Hintertür im Hof des Büsingpalais. Dort ist eine kleine Stufe zu überwinden.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise