Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedecktC
Suche
Suche

Übergabe der Lila Bänke
Sabrina Eggert, Prokuristin der Treuhandstelle, übergab die lila Bänke an Christian Loose, stellvertretender Leiter des ESO Eigenbetriebs, an Gabriele Schreiber, Leiterin der Städtischen Friedhöfe in Offenbach, und Bürgermeister Peter Schneider (von links). © Bernd Georg
Zu ihrem 50. Geburtstag verteilt die Treuhandstelle für Dauergrabpflege Hessen-Thüringen GmbH selbst Geschenke: Enge Partner erhalten im Laufe des Jahres lila Bänke für ihre Friedhöfe. Auf den Offenbacher Ruhestätten finden sich nun gleich drei der originellen Sitzgelegenheiten.

Die Prokuristin der Treuhandstelle, Sabrina Eggert, übergab die lila Bänke am Mittwoch, 10. Mai, an Bürgermeister Peter Schneider , an Gabriele Schreiber, Leiterin der Städtischen Friedhöfe in Offenbach, und Christian Loose, stellvertretender Leiter des ESO Eigenbetriebs im Geschäftsfeld Stadtservice der Stadtwerke-Gruppe.  Zwei der Hingucker werden nun  an den gärtnerbetreuten Grabanlagen der Friedhöfe Bieber und Bürgel aufgestellt. Die dritte Bank kommt auf die Ruhestätte in Rumpenheim,  wo in den kommenden Wochen ebenfalls ein gärtnerbetreutes Feld angelegt wird.

„Die Friedhöfe werden immer mehr zu grünen Erholungsräumen in der Stadt“, so Bürgermeister Schneider. „Die neuen Bänke laden die Besucher hier zum Verweilen ein und bieten auch die Gelegenheit, sich auszutauschen.“

Die Treuhandstelle für Dauergrabpflege Hessen-Thüringen GmbH arbeitet mit mehr als 500 Vertragsbetrieben - Friedhofsgärtnern, Bestattern und Steinmetzen – zusammen, die zahlreiche Leistungen rund um die Grabpflege abdecken. „Solche gärtnergepflegte Gemeinschaftsgrabanlagen, die wir in Offenbach seit 2009 anbieten, stoßen auf immer größere Resonanz“, sagt Gabriele Schreiber. Mit ihrem Geschenk bedankte sich die Treuhandstelle nun für die angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit.

12.05.2017