Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Wetter19° C
Suche
Suche

Hier finden Sie das Organigramm der Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe (SOH) mit allen Tochtergesellschaften und weiteren Beteiligungen. Die SOH gehört zu 100 Prozent der Stadt Offenbach.
Organigramm der SOH
© SOH

Die SOH hält an folgenden Gesellschaften Anteile

  • Die ESO Offenbacher Dienstleistungsgesellschaft mbH ist eine 51prozentige Tochtergesellschaft der SOH. Die ESO Stadtservice GmbH ist eine 100prozentige Tochter der SOH.
  • An der GBO Gemeinnützige Baugesellschaft mbH Offenbach hält die Stadt Offenbach 6 Prozent; die restlichen 94 Prozent werden von der SOH gehalten.
  • Die GBM Service GmbH Offenbach ist eine 100prozentige Tochter der SOH.
  • Die Mainviertel Offenbach GmbH & Co. KG ist eine 100prozentige Tochter der SOH; Mainviertel ist mit der Durchführung des Projekts Hafen Offenbach betraut.
  • Die OVB Offenbacher Verkehrs-Betriebe GmbH ist eine 100prozentige Tochter der Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe, ebenso wie die NiO Nahverkehr in Offenbach GmbH.
  • Die Main Mobil Offenbach GmbH (MMO) ist eine 100prozentige Tochter der Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe.
  • Für das Projektgeschäft ist die OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH, eine 100prozentige Tochter der SOH, zuständig.
  • Die OPG ist Komplementärin der Mainviertel Offenbach GmbH & Co. KG.
  • Die Sport und Freizeit GmbH Offenbach ist eine 100prozentige SOH-Tochter.
  • Die OSG Offenbacher Stadtinformation GmbH gehört zu 25,5 Prozent der Stadtwerke Offenbach Holding und zu 49 Prozent der Stadt Offenbach. Die Sparkasse Offenbach hält die restlichen Anteile.

Weiterhin hält die Stadtwerke Offenbach Holding GmbH

  • 48,42 Prozent an der EVO Energieversorgung Offenbach AG und
  • 33,33 Prozent an der RMN Rhein-Main Deponie Nachsorge GmbH.

Einzelne Tochterunternehmen der Stadtwerke Offenbach Holding sind ebenfalls an verschiedenen Unternehmen beteiligt: