Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt14°C
Suche
Suche

Hier finden Sie das Organigramm der Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe (SOH) mit allen Tochtergesellschaften und weiteren Beteiligungen. Die SOH gehört zu 100 Prozent der Stadt Offenbach.
Konzernorganigramm der Stadtwerke-Gruppe
Konzernorganigramm der SOH © SOH

Die SOH hält an folgenden Gesellschaften Anteile

  • Die ESO Offenbacher Dienstleistungsgesellschaft mbH ist eine 51prozentige Tochtergesellschaft der SOH. Die ESO Stadtservice GmbH ist eine 100prozentige Tochter der SOH.
  • An der GBO Gemeinnützige Baugesellschaft mbH Offenbach hält die Stadt Offenbach 6 Prozent; die restlichen 94 Prozent werden von der SOH gehalten.
  • Die GBM Service GmbH Offenbach ist eine 100prozentige Tochter der SOH.
  • Die Mainviertel Offenbach GmbH & Co. KG ist eine 100prozentige Tochter der SOH; Mainviertel ist mit der Durchführung des Projekts Hafen Offenbach betraut.
  • Die OVB Offenbacher Verkehrs-Betriebe GmbH ist eine 100prozentige Tochter der Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe, ebenso wie die NiO Nahverkehr in Offenbach GmbH.
  • Die Main Mobil Offenbach GmbH (MMO) ist eine 100prozentige Tochter der Stadtwerke Offenbach Unternehmensgruppe.
  • Für das Projektgeschäft ist die OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH, eine 100prozentige Tochter der SOH, zuständig.
  • Die OPG ist Komplementärin der Mainviertel Offenbach GmbH & Co. KG.
  • Die Sport und Freizeit GmbH Offenbach ist eine 100prozentige SOH-Tochter.
  • Die OSG Offenbacher Stadtinformation GmbH gehört zu 51 Prozent der Stadtwerke Offenbach Holding und zu 49 Prozent der Stadt Offenbach.

Weiterhin hält die Stadtwerke Offenbach Holding GmbH

  • 48,42 Prozent an der EVO Energieversorgung Offenbach AG und
  • 33,33 Prozent an der RMN Rhein-Main Deponie Nachsorge GmbH.

Einzelne Tochterunternehmen der Stadtwerke Offenbach Holding sind ebenfalls an verschiedenen Unternehmen beteiligt: