Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

FAIRPLAYER an Offenbacher Schulen

Das Fortbildungskonzept von FAIRPLAYER, entwickelt von der Freien Universität Berlin, ist ein nachhaltig angelegtes Programm zur Prävention von Mobbing und Gewalt an Schulen (7.-9. Klassenstufe). Es ist evaluiert und wird von der Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention empfohlen. Die Stadt Offenbach, Geschäftsstelle Kommunale Prävention, hatte für interessierte Lehrkräfte die Multiplikatorenausbildung organisiert.

Start

21.07.2014

Beteiligte

Stadt Offenbach, Geschäftsstelle Kommunale Prävention (Ordnungsamt)
Stadt Offenbach, Jugendamt
Staatliches Schulamt für Stadt und Kreis Offenbach
AOK Hessen Förderverein Sicheres Offenbach e.V.
Lehrkräfte weiterführender Offenbacher Schulen (Haupt-, Real-, Gesamtschulen, Gymnasien)

Sponsoren

Deutsche Bahn Stiftung
AOK Hessen
Förderverein Sicheres Offenbach e.V.

Ziel

Ziel ist es, durch den Einsatz von FAIRPLAYER („fairplayer.manual“) eine nachhaltige und wirkungsvolle Präventionsarbeit in möglichst allen weiterführenden Offenbacher Schulen zu unterstützen.

Dort soll die Präventionsarbeit zur Stärkung sozialer Kompetenzen und Vermeidung von Gewalt organisatorisch und nachhaltig fest verankert sein. Ausgebildete Lehrkräfte und Sozialarbeiter sorgen als Multiplikatoren für eine nachhaltige, sich weiter entwickelnde Präventionsarbeit. Dies erleichtert den Schulunterricht und fördert das Lernklima. FAIRPLAYER ergänzt den „Offenbacher Methodenkoffer zur Gewaltprävention“ an Schulen.

Erläuterungen und Hinweise