Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Sicherheit & Ordnung

Unerwünschte Graffiti und Schmierereien, Gewalt, Müll, Pöbeleien oder Partys im öffentlichen Raum oder Hundekot auf der Straße: Der Schutz vor Kriminalität und ein gutes Miteinander ist ein zentrales Element der städtischen Lebensqualität. Zahlreich Beteiligte sorgen jeden Tag dafür, dass sich Bewohner und Besucher der Stadt Offenbach sicher und wohl fühlen können.

Meldungen

  • 09.04.2024 Sicherheit & Ordnung
    Teil der Maßnahmen für das Herz der Stadt ist auch die Prävention und Gefahrenabwehr durch die Stadtpolizei und die gemeinsamen Sonderkontrollen und Fußstreifen mit der Landespolizei.
  • 08.04.2024 Kommunale Prävention
    Die Stadt Offenbach veranstaltet zusammen mit der Polizei ein Tagesseminar, das den Teilnehmenden zeigt, wie sie einer bedrohten Person helfen können, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen.
  • 04.04.2024 Stadtpolizei
    Die Arbeit der Stadt- und Verkehrspolizei in Offenbach ist vielfältig. Die wöchentlichen Einsatzberichte vermitteln Bürgerinnen und Bürgern diese Arbeit.
  • 21.03.2024 Sicherheit & Ordnung
    Bei den achtlos weggeworfenen Zigarettenüberresten handelt es sich nicht nur um eine Ordnungswidrigkeit, die das Stadtbild und viele Bürger stört, sondern die „Kippen“ belasten auch die Umwelt.
Mehr Meldungen zu Sicherheit & Ordnung

Wichtige Themen und Ansprechpartner

Initiativen und Projekte

Ordnungsamt

Stadt Offenbach am Main - Stadthaus
Berliner Straße 60
63065 Offenbach

Hinweise zur Barrierefreiheit

Tür öffnet auf Knopfdruck, Aufzüge vorhanden

Hinweise zur Erreichbarkeit

S-Bahn-Linien 1, 2, 8, 9 (Haltestelle Offenbach Marktplatz) Buslinien 101, 103, 104, 105, 106, 108, 120 (Haltestelle Marktplatz)

Weitere Hinweise

Tiefgarage Berliner Straße, Tiefgarage Französisches Gässchen

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 bis 15:00 Uhr
Dienstag: 08:00 bis 15:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 bis 15:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 bis 15:00 Uhr
Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr

Wichtiger Hinweis: 
Das Ordnungsamt Offenbach führt aktuell keine offene Sprechstunde durch. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihr Anliegen entweder telefonisch, per E-Mail oder Briefpost vorzubringen. Nach vorheriger Absprache ist eine persönliche Vorsprache möglich.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise