Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Kindersprachscreening (KISS)

Bei Kindern im Alter von 4 bis 4 1/2 Jahren kann der Sprachstand durch ein Testverfahren, das hessenweit angewendete Kindersprachscreening (KiSS) erfasst und überprüft werden.

Überblick

Dieses Verfahren wurde entwickelt, um möglichst frühzeitig vor Schulbeginn im Spracherwerb auffällige Kinder zu entdecken und ihnen geeignete Fördermöglichkeiten anzubieten. Die pädagogischen Fachkräfte können dieses Testverfahren nach einer speziellen Ausbildung in ihren Kindereinrichtungen selbständig durchführen. Der Test dauert pro Kind etwa 20 Minuten. Ausgewertet wird er von Sprachexpertinnen des Stadtgesundheitsamtes. Die Eltern aller getesteten Kinder erhalten eine schriftliche Mitteilung über das Testergebnis, den sog. „Elternbrief“. Dieser kann insbesondere bei medizinischen Auffälligkeiten dem Kinderarzt vorgelegt werden, damit er weitere Therapien einleiten kann. Auch bei Elterngesprächen in der Kita kann das Testergebnis, das ebenfalls in der Kinderakte verbleibt, dazu genutzt werden, um Sprachentwicklungen aufzuzeigen. Außerdem profitieren die Kindereinrichtungen durch den engen Kontakt zu den Sprachexpertinnen, weil hier ein flexibler Austausch über Sprachentwicklung und Fördermaßnahmen möglich ist.

 

Interessierte Erzieherinnen und Erzieher der Kindertageseinrichtungen in Offenbach können diese spezielle Schulung und Ausbildung durch die Sprachexpertinnen des Stadtgesundheitsamtes erhalten. Sie sind danach als zertifizierte Prüferzieherinnen berechtigt, diese Testungen zur Sprachstandserfassung selbständig durchzuführen.

Erläuterungen und Hinweise