Sprungmarken
Suche
Suche

Kfz-Kennzeichen: Saisonkennzeichen 

  • Überblick

    Beschreibung

    Saisonkennzeichen sind für Fahrzeuge wie Motorräder, Cabrios oder Wohnmobile gedacht, die nur zu bestimmten Jahreszeiten benutzt werden. Deren Besitzer beziehungsweise Halter können sich damit das häufige An- und Abmelden ersparen. Der Versicherungsschutz und die Beitragspflicht ruhen im Zeitraum außerhalb des Betriebszeitraumes. (Der Betriebszeitraum ist am rechten Rand des Kennzeichens angeführt; z. B. 05/11 = das Fahrzeug darf von Mai bis November benutzt werden.)

    Sie legen bei der Zulassung des Fahrzeugs einmalig den Zeitraum (mindestens 2 bis maximal 11 Monate jährlich) fest, in dem Sie das Fahrzeug benutzen möchten. Außerhalb dieses Betriebszeitraums muss das Fahrzeug auf privaten Flächen abgestellt werden.

     

    Kontaktdaten

    Kontaktdaten
  • Details

    Verfahrensablauf

    Für die Zulassung eines Fahrzeugs mit Saisonkennzeichen gelten in Abhängigkeit davon, ob es sich
    ● um eine erstmalige Zulassung,
    ● eine Wiederzulassung nach Außerbetriebsetzung,
    ● eine Zulassung auf einen neuen Fahrzeughalter (Umschreibung innerhalb des Zulassungsbezirks oder von außerhalb) handelt,
    die jeweils für diese Zulassungsvorgänge geltenden Vorschriften.

    Achtung:
    Wenn Sie den Saisonzeitraum ändern möchten, benötigen Sie eine neue Versicherungsbestätigung sowie neue Kennzeichenschilder. Es ist möglich, das bisherige Kennzeichen beizubehalten.

    Rechtsgrundlagen

  • Kontakt