Sprungmarken
Suche
Suche

Sterbeurkunde 

  • Überblick

    Beschreibung

    Jeder Sterbefall muss dem Standesamt der Gemeinde angezeigt werden, in dessen Zuständigkeitsbereich der Tod eintrat.

    Eine Sterbeurkunde kann ausgestellt werden, sobald der Sterbefall im Sterberegister beurkundet wurde.

    Wichtig ist die Sterbeurkunde beispielsweise für die Bestattung und ihre Vorbereitung (so etwa für die Einsargung und Überführung) sowie für die Nachlassabwicklung. Um gesetzliche oder private Versicherungsleistungen in Anspruch zu nehmen, wird ebenfalls eine Sterbeurkunde benötigt.

    Kontaktdaten

    Kontaktdaten
    Internet  http://offenbach.de
    Raum Bernardbau
  • Details

    Unterlagen

    • Personalausweis oder Reisepass
    • bei Abholung durch einen Vertreter: schriftliche Vollmacht der berechtigten Person, deren Ausweis (Original oder beglaubigte Kopie) und der eigene Ausweis
    • für andere Personen, wie nähere Verwandte, ein Nachweis des rechtlichen Interesses
    • Todesbescheinigung (Leichenschauschein)
    • Personalausweis oder Reisepass
    • Nachweis der Glaubhaftmachung des rechtlichen Interesses an der Urkunde/ Auskunft
       

    Gebühren

    • Sterbeurkunde (erstes Exemplar): 11,00 Euro
      • Ausstellung für die gesetzliche Rentenversicherung oder für das Sozialamt: kostenfrei
    • mehrsprachige Urkunden für die Verwendung im Ausland (erstes Exemplar): 11,00 Euro
    • weitere Exemplare der jeweils gleichen Art (bei gleichzeitiger Beantragung): je 5,50 Euro
    • Sterbebescheinigung (Bestattungsschein): gebührenfrei

    Hinweise

    Die Ausstellung von Urkunden, die Einsichtnahme und die Erteilung von Auskünften aus diesen Registern können Sie nur verlangen, wenn sich die Eintragung auf Sie, Ihre Ehepartnerin/ihren Ehepartner, Vorfahren (Eltern und Großeltern) und Abkömmlinge (Kinder und Enkel) bezieht. Behörden können im Rahmen ihrer Zuständigkeit Urkunden oder Auskünfte einholen. Andere Personen zum Beispiel Verwandte der Seitenlinie, Rechtsanwälte, Inkasso-Büros, Banken und Versicherungen, müssen ihr rechtliches Interesse glaubhaft machen. Der Nachweis der Glaubhaftmachung ist zum Beispiel die Vollmacht einer berechtigten Person, eine gerichtliche Bestallung oder ein Testament. Ahnenforschung begründet kein rechtliches Interesse.

  • Kontakt

    Zuständige Mitarbeiter/innen

    Liste der zuständigen Mitarbeiter
    Name ZuständigkeitTelefon E‑Mail
     Frau Horch Ausstellung von Personenstandesurkunden +49 (0) 69 8065-2450  dagmar.horchoffenbachde
     Frau Welk Ausstellung von Personenstandesurkunden +49 (0) 69 8065-2671  martina.welkoffenbachde
     Frau Hartwig +49 (0) 69 8065- 2471  Yvonne.hartwigoffenbachde
     Frau Knaack +49 (0) 69 8065-2685  standesamtoffenbachde
     Frau Reisert 8065- 2171  standesamtoffenbachde