Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Ausbildung zur Brandmeister*in

Das sind wir

Unter dem Dach der Feuerwehr krempeln rund 200 Expert*innen für die Sicherheit der Offenbacher*innen täglich die Ärmel hoch: Sei es das Löschen eines brennenden Dachstuhls, die lebensrettende Hilfe bei medizinischen Notfällen oder die Abwehr anderer Gefahren wie Hochwasser – die Feuerwehr übernimmt vielseitige Aufgaben für die Stadtgesellschaft, bei denen ohne unseren Teamzusammenhalt nichts geht.

 

Verlauf der Ausbildung

Abschnitt I - Feuerwehrgrundlehrgang (24 Wochen)
Abschnitt II - Praktikum 1 inkl. Ausbildung als Rettungssanitäter*in 
Abschnitt III - Praktikum 2 inkl. Führerscheinschulung und abschließender Laufbahnprüfung

Die Laufbahnausbildung dauert insgesamt 18 Monate und findet überwiegend bei der Berufsfeuerwehr Offenbach und der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel statt.

Ausbildungsziele

  • Ableistung des 24-wöchigen Feuerwehrgrundlehrganges inklusive feuerwehrtechnische und einsatztaktische Grundausbildung für den Einsatzdienst bei der Berufsfeuerwehr (Theorie und Praxis)
  • Inhaltliche Fachausbildung in Fachbereichen wie bspw. Absturzsicherung, Motorkettensägeneinweisung, Atemschutzgeräteträger*in-Lehrgang, Gefahrgut, Strahlenschutz etc.
  • Absolvierung des 1. Praktikums auf der Feuer- und Rettungswache inklusive Einsatz als Truppmann/Truppfrau unter Aufsicht auf einem Löschfahrzeug
  • Absolvierung des 2. Praktikums mit Einsatz als Truppführer*in unter Aufsicht und standortbezogener Ausbildung
  • Ausbildung zum*zur Rettungssanitäter*in auf der Lehrrettungswache Offenbach inklusive praktischen Lehreinheiten im Klinikum und auf dem Rettungswagen
  • Erwerb der Führerscheinklasse CE
  • Ablegung der Laufbahnprüfung an der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel

Ihr Profil

  • mindestens Hauptschulabschluss (oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand) und erfolgreich abgeschlossene Gesellenprüfung oder eine Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf nach dem BBiG (oder einen gleichwertigen Abschluss) oder
  • allgemeine Hochschulreife bzw. technische Fachhochschulreife 
  • mindestens 18 und maximal 35 Jahre zum Ausbildungsbeginn (jährlich im April) 
  • Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft oder eines EU-Staates
  • Sehr gute gesundheitliche und körperliche Fitness 
  • EU-Führerschein mindestens der Klasse 5 liegt vor 
  • Teamfähig, verantwortungsbewusst, aufgeschlossen und einsatzfreudig 

Wir bieten Ihnen:

  • Ernennung zur Beamtin oder zum Beamten auf Probe
  • 18-monatiger Vorbereitungsdienst für die Laufbahnprüfung im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst und anschließendem Einsatz in einer der drei Wachgruppen der Feuerwehr Offenbach
  • einen vielseitigen, abwechslungsreichen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit der entsprechenden beruflichen Sicherheit
  • vielfältige Qualifizierungsangebote während der Ausbildung und darüber hinaus
  • Erhalt der körperlichen Fitness durch Sport in der Arbeitszeit - eigener Fitnessraum mit sportwissenschaftlicher Begleitung des Dienstsports
  • Arbeitszeit im 24-Stunden-Schichtdienst im Team einer Wachgruppe
  • Aufstiegschancen zum*zur Gruppenführer*in und in den gehobenen Dienst
  • Kostenloses Jobticket (Gültigkeit für das gesamte RMV-Gebiet einschließlich Mitnahmeregelung)
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Betriebliche Kitaplätze 

Eignungsfeststellungsverfahren

Die Eignungsfeststellung der Feuerwehr erfolgt durch: 

  • eine physische Eignungsfeststellung 
  • einen theoretischen und praktischen Einstellungstest
  • arbeitspsychologische Einzel- und Gruppengespräche
  • ein Vorstellungsgespräch 
  • arbeitsmedizinische und betriebsmedizinische Untersuchung 

Bewerbung

Ausbildungsbeginn ist in der Regel (je nach Bedarf) einmal jährlich im April. 
Bei weiteren Fragen und Informationen zu den Einstellungsterminen wenden Sie sich bitte direkt an die Berufsfeuerwehr Offenbach.

Die Berufsfeuerwehr der Stadt Offenbach hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen. Deshalb sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerber*innen mit internationaler Geschichte würden wir uns sehr freuen.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

Sollten Sie Interesse an der Ausbildung haben, Fragen zur Ausbildung oder zum Eignungsfeststellungsverfahren haben, können Sie sich jederzeit hier melden: 

·       via E-Mail an 37Personaloffenbachde

·       telefonisch unter 069 8065-3342 

Wenn Sie Interesse an unserem Förderprogramm für Frauen im Vorfeld der Ausbildung haben oder Fragen an die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Feuerwehr haben, wenden Sie sich an Janina Boerckel unter Frauen-und-Gleichstellungsbeauftragte-Feuerwehroffenbachde  



Bildungsmesse 2022 - Wir sind dabei!

Du hast Fragen zu einer Ausbildung oder einem dualen Studium bei der Stadt Offenbach? Dann besuche uns an unserem Stand auf der Bildungsmesse in Offenbach.

Die Messe findet am Freitag, 7. Oktober, von 9 bis 14 Uhr und am Samstag, 8. Oktober, von 10 bis 14 Uhr statt. Du findest uns am Stand Nummer 60 und kannst deine Fragen direkt mit den Azubis der Stadt oder mit den Ausbilder*innen besprechen. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise