Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

Verwaltungswirt*in

Als Dienstleister*in für unser Gemeinwesen arbeitest du schnell und effektiv, um Bürger*innen kompetent zu beraten. Das Anmelden von Kraftfahrzeugen, das Bearbeiten von Ordnungswidrigkeiten - all diese Tätigkeiten übernimmst du als Verwaltungswirt*in und gestaltest somit die Verwaltung bürgerfreundlich. In dieser praxisorientierten Ausbildung, lernst du alle Seiten der Tätigkeit im öffentlichen Dienst einer modernen Großstadtverwaltung kennen.

Mögliche Aufgabenbereiche

  • Beratung von Bürger*innen im Bürgerbüro
  • Mitwirkend in stadtverwaltungsinternen Projekten (zum Beispiel dem Girls Day)
  • Bearbeitung von Sachverhalten und Vorbereitung von Entscheidungen nach rechtlicher Vorgabe
  • Organisation von Veranstaltungen im Bereich Sport, Kultur und Wirtschaft

Anforderungsprofil

Wer einen der zur Verfügung stehenden Ausbildungsplätze als Verwaltungswirt*in im Beamtenverhältnis bei der Stadtverwaltung Offenbach am Main anstrebt, braucht mindestens die mittlere Reife sowie die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates.

Vielversprechende Bewerber*innen werden zu einem Online-Test und nach erfolgreichem Bestehen zum Eignungstest vor Ort eingeladen, der in einen schriftlichen und mündlichen Teil gegliedert ist

Ausbildungsdauer, Vergütung und Benefits

2 Jahre, etwa 1.240 Euro brutto

Unsere Benefits:

  • Ein kostenloses Job-Ticket für das komplette RMV-Gebiet (inklusive Mitnahmeregelung)
  • Vielfalt an Ämtern, mit verschiedenen Schwerpunkten
  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Notebook mit Headset
  • Engagiertes Team von Ausbilder*innen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Entwicklungsförderung durch interne und externe Fortbildungsangebote
  • Kostenlose Mitgliedschaft in der Stadtbibliothek und verschiedene Rabatte für Mitarbeitende
  • Betriebliche Kitaplätze
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche

Ausbildungsverlauf

Die Ausbildung ist sehr praxisorientiert und in theoretische und praktische Abschnitte untergliedert.

Während der Ausbildung findet der fachtheoretische Anteil an circa zwei Tagen pro Woche im Verwaltungsseminar in Frankfurt-Rödelheim statt. Hier wirst du  entsprechend der praktischen Ausbildung in verschiedenen Themenfelder unterrichtet. In jedem Fachgebiet wird eine Lehrgangsarbeit geschrieben und es wird eine Projektarbeit erstellt.

In der praktischen Ausbildung wechselst du innerhalb der zweijährigen Ausbildung alle drei bis vier Monate das ausbildende Amt. So lernst du in deiner Ausbildungszeit die Vielfalt der Stadtverwaltung kennen, wie zum Beispiel das Ausländeramt, das Personalamt, das Veterinäramt, die Stadtkasse oder das Jugendamt.

Ausbildungsinhalte

Ausbildungsbereiche innerhalb der praktische Ausbildung:

  • Allgemeine Verwaltung
  • Personalwesen
  • Sozial- und Jugendwesen
  • Bau-, Rechts- und Ordnungswesen
  • Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen

Themenfelder der fachtheoretischen Ausbildung:

  • Individuum, Gesellschaft, Staat
  • Sozial- und Methodenkompetenz
  • Rechtsanwendung
  • Verwaltungsbetriebslehre, Haushalts- und Rechnungswesen

Alle Informationen zur Ausbildung als Verwaltungswirt*in findest du auf der Homepage des Hessischen Verwaltungsschulverbandes (Öffnet in einem neuen Tab).

Prüfungen

Im Laufe der Ausbildungszeit stehen sieben jeweils 3-stündige, schriftliche Prüfungen in den folgenden Bereichen an:

1. Staat und Politik, einschließlich Volkswirtschaftslehre
2. Kommunalrecht, einschließlich Bürger und Staat
3. Sozialrecht
4. Verwaltungsrecht und Ordnungsrecht
5. Privatrecht
6. Dienstrecht (Personalwesen)
7. Öffentliches Finanzwesen, einschließlich kaufmännisches Rechnungswesen

Am Ende der Ausbildung ist eine praktische Prüfung abzulegen. Hier soll eine Aufgabe aus dem Bereich der Stadt Offenbach am Main sachgerecht und rechtsmäßig gelöst und bürgerorientiert dargestellt werden. Außerdem wird hier auch deine Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit geprüft.

Was kommt nach der Ausbildung?

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung kann es für dich wie folgt weitergehen:

  1. In der Regel wirst du von der Stadtverwaltung Offenbach übernommen
  2. Bei entsprechender Leistung und Eignung steht dir auch der Aufstieg in den gehobenen Dienst im Rahmen eines dualen Studiums offen
  3. Bei entsprechender Leistung und Eignung ist eine Weiterqualifizierung zur / zum Verwaltungsfachwirt*in möglich.

Bewerbung

Unsere Studien- und Ausbildungsplätze werden bedarfsabhängig angeboten. Die aktuellen offenen Ausbildungsstellen findest du unter dem unten stehenden Link.

Am Ende jeder Ausschreibung kommst du mit einem Klick direkt zur Online-Bewerbung.

Deine Bewerbungsunterlagen sollten beinhalten:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf und
  • die letzten zwei Zeugnisse / das Abschlusszeugnis

Für Fragen stehen gerne zur Verfügung:



Vocatium 2023 - Wir sind dabei!

Du hast Fragen zu einer Ausbildung oder einem dualen Studium bei der Stadt Offenbach? Dann besuche uns an unserem Stand auf der vocatium-Fachmesse in Offenbach.

Die Fachmesse für Ausbildung und Studium vocatium Rhein-Main findet am 31. Mai und 1. Juni 2023 von 8.30 bis 15 Uhr in der Messe Offenbach statt. Der Eintritt ist frei.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise