Inhalt anspringen

Stadt Offenbach

UFF 2021: Stadtwerke erneut als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet

05.10.2021 – Die Stadtwerke Offenbach haben erneut die Auszeichnung UFF erhalten, die an Unternehmen und Vereine vergeben wird, die sich besonders für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie einsetzen.

Verantwortungsvoller Job und trotzdem genug Zeit für die Kinder: Die Stadtwerke unterstützen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen.

Die Auszeichnung wurde am Freitag, 1. Oktober 2021, im Rahmen einer Feierstunde im Capitol Theater Offenbach durch das Frauenbüro der Stadt Offenbach an 15 Unternehmen verliehen, die sich in besonderem Maße für die bessere Vereinbarkeit von Familie/Pflege und Beruf ihrer Mitarbeitenden stark gemacht haben. 

Familienfreundlichkeit bei den Stadtwerken

Damit die Beschäftigten Familie und Beruf gut vereinbaren können, machen die Stadtwerke ihnen zahlreiche Angebote: So profitieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - vom Azubi bis zur Führungskraft - von flexiblen Teilzeit-Angeboten. Das Unternehmen hält Kontakt zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, wenn diese in Elternzeit sind und ermöglicht einen flexiblen Wiedereinstieg. Auch bei der Organisation der Kinderbetreuung erhalten Eltern Unterstützung sowie Zuschüsse zu den Betreuungskosten. Bei Problemen im familiären Umfeld können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter professionelle Beratung in Anspruch nehmen.

Einen Überblick über alle Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie finden Sie auf folgender Seite:


Stadtwerke erhalten das Siegel „Deutschlands Beste – Nachhaltigkeit“

Wie schon 2021 haben die Stadtwerke Offenbach auch 2022 das Siegel "Deutschlands Beste - Nachhaltigkeit" erhalten. Das hat eine Studie des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag von FOCUS Money und Deutschland Test ergeben. Die Studie untersuchte, welche Unternehmen und Marken in Deutschland aus Sicht von Verbraucherinnen und Verbrauchern besonders nachhaltig agieren. Dafür nutzte das IMWF eine sogenannte Social-Listening-Analyse: Von März 2021 bis Februar 2022 wertete es 438 Millionen Online-Quellen inklusive Social Media aus. 

Für die Siegelvergabe wurden die drei Aspekte der Nachhaltigkeit ­ – ökologisch, ökonomisch und sozial – bewertet. 


Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise