Sprungmarken
Suche
Suche

Heilpraktikerüberprüfung 

Kurzbeschreibung

Wer die Heilkunde (allgemein oder eingeschränkt auf Psychotherapie), ohne als Arzt bestallt zu sein, ausüben will, bedarf der Erlaubnis als Heilpraktikerin/Heilpraktiker.

Anmeldungen nimmt das zuständige Ordnungsamt entgegen.
Das Stadtgesundheitsamt führt die erforderlichen schriftlichen und mündlichen Kenntnisüberprüfungen durch.
  • Überblick

    Beschreibung

    Jeder der sich auf dem Gebiet der Heilkunde betätigen will, ohne wie es im Gesetz heißt "als Arzt bestallt zu sein" benötigt eine sogenannte Heilpraktikererlaubnis oder formell ausgedrückt die "Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung".

    Die schriftliche Überprüfung findet zweimal jährlich statt. Termine sind, in Hessen, jeweils der 3. Mittwoch im März und der 2. Mittwoch im Oktober eines jeden Jahres.

    Weitere Informationen erhalten Sie über das Ordnungsamt: Ausübung der Heilkunde, Erlaubnis ...

    Kontaktdaten

    Kontaktdaten
    Telefon +49 (0) 69 8065 2111 (Frau Krämer)
    Internet  www.offenbach.de
    Raum Stadthaus, 4. OG, Raum 407
  • Details

    Verfahrensablauf

    Hinweis zur Überprüfung:

    Die Überprüfung umfasst einen schriftlichen und einen mündlichen Teil. Der schriftliche Teil findet immer am 3. Mittwoch im März und am 2. Mittwoch im Oktober statt. Nur bei bestehen der schriftlichen Überprüfung erfolgt die Zulassung zur mündlichen Überprüfung. Die mündliche Überprüfung erfolgt, sofern die schriftliche Überprüfung bestanden wurde, regelhaft im Zeitraum bis zu zwei Monaten nach der schriftlichen Überprüfung.

    Der schriftliche Teil für den allgemeinen Heilpraktiker umfasst 60 Fragen und ist bestanden, wenn mindestens 75% (45 Fragen) richtig beantwortet wurden Der schriftliche Teil eingeschränkt auf Psychotherapie und Physiotherapie umfasst 28 Fragen und ist bestanden, wenn mindestens 75% (21 Fragen) richtig beantwortet wurden.

    Die mündliche Überprüfung umfasst Fragen und ggf. auch praktische Demonstrationen und findet in einem Einzelgespräch statt. Ziel der Überprüfung ist die Feststellung, ob der Prüfling eine Gefahr für die Volksgesundheit darstellt. Die Überprüfung wird aufgezeichnet und von einem Arzt/Ärztin des Gesundheitsamtes durchgeführt. Als Beisitzer/In wird ein(e) HeilpraktikerIn und/oder ein(e)Diplom-Psychologe/-Psychologin hinzugezogen.

    Der schriftliche und mündliche Teil der Überprüfung stellen eine Einheit dar, bei Nichtbestehen eines Teils gilt die gesamte Überprüfung als nicht bestanden. In diesem Fall beginnt das Überprüfungsverfahren wieder neu, mit dem schriftlichen Teil, auch die Gebühr ist erneut zu entrichten.

    Zuständige Stelle

    Die Anmeldung erfolgt beim Ordnungsamt der Stadt Offenbach : Herr Eller 

    Antragsformular

    .

    Für die Heilpraktikerüberprüfung ist das Stadtgesundheitsamt zuständig:

    Frau Andrea Krämer

     

    Voraussetzungen

    Anmeldung und Abgabe sämtlicher Unterlagen beim Ordnungsamt der Stadt Offenbach.

    Unterlagen

    Zur schriftlichen und zur mündlichen Überprüfung ist der Personalausweis oder Reisepass mitzubringen!

    Gebühren

    Für die Überprüfung beim Stadtgesundheitsamt:

    • Schriftliche Überprüfung
      225,00 Euro in bar am Überprüfungstag mitzubringen (Nr. 6421 VwKost-HSM)

    • Mündliche Überprüfung
      155,00 Euro in bar am Überprüfungstag mitzubringen (Nr. 6422 VwKost-HSM)

    • Überprüfung der Unterlagen durch das Gesundheitsamt im Rahmen eines Antragsverfahrens nach Aktenlage
      80,00 bis 180,00 Euro per Rechnung (Nr. 6424 VwKost-HSM)

    • Verschiebung oder Absage eines Prüfungstermins innerhalb von sechs Wochen vor dem Überprüfungstermins
      25,00 Euro per Rechnung (Nr. 6423 VwKost-HSM)   

    • Auslagenerstattung für die beisitzende Heilpraktikerin, den beisitzenden Heilpraktiker 
      50,00 Euro in bar am Überprüfungstag mitzubringen         

    Zahlungsart

    Nur Barzahlung möglich!

    Hinweise

    Bei einer akuten Erkrankung am Überprüfungstag muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden, andernfalls wird die Überprüfungsgebühr fällig.

    Eine Verschiebung des Termins ist von Seiten des Stadtgesundheitsamtes nicht möglich.

    Der Besuch einer Heilpraktiker-Schule ist freiwillig. Bitte wenden Sie sich an die örtlichen oder regionalen Heilpraktikerverbände, um Auskünfte und Informationen zu erhalten. Das Stadtgesundheitsamt kann keine Auskünfte erteilen.

    Bearbeitungsdauer

    Die Ergebnisse der schriftlichen Überprüfung werden ca. 7-14 Tage nach dem Überprüfungstermin per Post zugestellt. Telefonische Auskünfte über das Ergebnis können grundsätzlich nicht erteilt werden. Die mündliche Überprüfung findet in Einzelgesprächen ca. 6-12 Wochen nach der schriftlichen Überprüfung statt. Sie dauert ca. sechzig Minuten und wird auf einem Datenträger aufgezeichnet.
  • Kontakt