Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt34°C
Suche
Suche

Bitte füllen Sie das Formular aus, wenn Sie den Tonnenbestand auf Ihrem Grundstück ändern möchten.

Änderungsmeldung von Abfallbehältern für Privathaushalte

Hinweis:

Pflichtfelder sind in diesem Formular mit * gekennzeichnet

Grundstückslage

Sie können die Objektnummer dem aktuellen Gebührenbescheid entnehmen.

Hinweis: Wird der Antrag bis zum 10. eines Monats gestellt und liegen alle erforderlichen Unterlagen vor, erfolgt die Änderung zum 1. des Folgemonats.

Bitte geben Sie an, wie das Grundstück genutzt wird.*
Daten des Antragstellers
Bitte wählen Sie aus*

Hinweis: Der Antrag kann nur von dem Grundstückseigentümer oder der Hausverwaltung / einem Bevollmächtigten gestellt werden, sofern eine entsprechende Vollmacht vorliegt.

Vollmacht*
Bitte laden Sie hier die Vollmacht als PDF-Datei hoch. (max. 2MB)
Ummeldung von Abfallbehältern

Die Gebühr für den jeweiligen Abfallbehälter richtet sich nach der Abfallart, der Gefäßgröße, dem Leerungsrhythmus und dem Bereitstellungsservice. Informationen zum Gebührensystem finden Sie unter www.offenbach.de/abfallgebuehren oder in der Linkbox in der rechten Spalte dieser Seite.
Bei Restabfall und Bioabfall darf das Mindestbehältervolumen nicht unterschritten werden. Es liegt für Restabfall bei zehn Litern pro Einwohner und Woche, für Bioabfall bei sechs Litern pro Einwohner und Woche.

Ich möchte folgende Änderungen der Abfallbehälter bestellen:

Restabfall

Folgende Gefäßgrößen stehen zur Verfügung: 60, 80, 120, 240, 770, 1.100, 2.500, 4.000, 5.000 Liter

Bioabfall

Folgende Tonnengrößen stehen für Bioabfall zur Verfügung: 60, 80, 120, 240 Liter

Den Antrag auf Eigenkompostierung finden Sie in der Linkbox in der rechten Spalte dieser Seite zum Download. Bitte füllen Sie das Dokument aus und laden Sie es hier hoch:

Antrag auf Eigenkompostierung (max. 2MB)
Abfuhrrhythmus: Restabfall und Bioabfall sollen in folgendem Rhythmus geleert werden:*

Der Abfuhrrhythmus kann nur einheitlich für beide Behälter gewählt werden

Serviceart: Restabfall und Bioabfall sollen in folgender Serviceart abgeholt werden:*

Die Serviceart kann nur einheitlich für beide Behälter gewählt werden.

Serviceart

Beim Teilservice müssen die Tonnen zur Leerung an die Straße gestellt werden. Beim Vollservice werden die Tonnen von den Mitarbeitern der Müllabfuhr vom Grundstück geholt und nach der Leerung wieder zurück auf das Grundstück gestellt.

Der Vollservice wird nur durchgeführt, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:
- Die Abfallbehälter sind frei zugänglich und nicht verschlosssen. Sind die Tonnen in Garagen, Einhausungen, etc. untergebracht, dürfen die Türen zwar geschlossen aber nicht abgeschlossen sein.
- Der Standort der Abfallbehälter darf maximal 15 Meter von der Fahrbahn entfernt liegen.
- Der Transport erfolgt nicht über Treppen oder Hausflure.

Papier

Abfallgefäße für Papierabfall sind in folgenden Größen verfügbar: 120, 240, 1.100 Liter.

Die Leerung der Papiertonnen erfolgt 14-täglich im Teilservice.

Verpackungen (Gelbe Tonne)

Die Gelbe Tonne ist in folgenden Größen verfügbar: 240, 1.100 Liter.

Die Leerung der Gelben Tonne erfolgt vierwöchentlich im Teilservice.

Hinweis:

Für Rest- und Bioabfall ist die erste Änderung des Behälterbestandes innerhalb eines Kalenderjahres gebührenfrei. Für weitere Änderungen wird nach § 4 Abs. 7 der Abfallgebührensatzung eine Gebühr erhoben.

Anmerkungen
Formular absenden