Sprungmarken
Suche
Suche

Wohnbauförderung 

Kurzbeschreibung

Die Wohnbauförderung hilft Interessierten bei der Schaffung von Wohnraum für familien- und seniorengerechtes Wohnen sowie des Mehrgenerationenwohnens. Das Land Hessen stellt - unterstützt durch den Bund - zahlreiche, günstige Förderdarlehen zur Modernisierung und Abbau von Barrieren für den Gebäudebestand zur Verfügung. Günstige Darlehen gibt es auch für Familien, die sich ein Eigenheim anschaffen wollen.
  • Überblick

    Beschreibung

    Mit zwei Arten von Darlehen fördert das Land Hessen Wohneigentum – vermittelt über die WI-Bank (Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen): das Hessen-Baudarlehen für Neubau-Vorhaben und das Hessen-Darlehen für Bestandserwerb.

    Damit wird gerade jungen Familien die Möglichkeit gegeben Wohneigentum zu erwerben – hier berät und unterstützt die Wohnbauförderung beim Kauf einer Bestandsimmobilie oder eines Neubaus und hilft kostenlos bei Anträgen auf Förderdarlehen. Die Stadt möchte Familien eine dauerhafte Lebensperspektive in Offenbach bieten.

    Die Chancen, ein solches Darlehen zu erhalten, stehen nicht schlecht. Einige Bedingungen müssen Antragsteller freilich erfüllen:

    • Der Antrag muss vor Abschluss des notariellen Kaufvertrags für eine Immobilie bzw. vor Baubeginn gestellt werden.
    • Entscheidend für den Förderanspruch ist zunächst das Einkommen. Es darf gewisse Grenzen nicht überschreiten, gleichzeitig muss der Antragsteller solvent genug sein, um das Darlehen zu schultern und
    • es müssen 15% Eigenkapital nachgewiesen werden. Aufgrund der Einkommensbescheide kann direkt und zügig geprüft werden, ob ein Anspruch auf ein Förderdarlehen besteht.

    Die Inanspruchnahme einer Beratung kann im Vorfeld klären, inwieweit ein grundsätzlicher Förderanspruch besteht, so dass man gezielt, nach einer geeigneten Immobilie Ausschau halten kann. Weiter können die Berater auch nützliche Hinweise zum Immobilienkauf geben.

    Erfahrungsgemäß sind bis zum eigentlichen Antrag zwei bis drei Beratungstermine nötig. Bis zur Förderzusage dauert es nach Antragstellung sechs bis acht Wochen. Der Förderanspruch hängt auch von der Größe der Immobilie ab. Sie darf nicht zu üppig, sondern muss angemessen sein.

    Wenn alle Bedingungen erfüllt sind, kann eine Familie für einen Neubau ein Darlehen über maximal 115.000,- Euro erhalten. Das Angebot könnte auch interessant sein für Familien, die sich im Baugebiet „An den Eichen“ ansiedeln möchten. Beim Kauf eines Bestandsobjekts ist ebenfalls ein Darlehen über maximal 100.000,- Euro möglich, sofern es sich um eine angemessene Immobilie handelt.

    Kontaktdaten

    Kontaktdaten
  • Kontakt

    Zuständige Mitarbeiter/innen

    Liste der zuständigen Mitarbeiter
    Name Telefon E‑Mail
      Kempf  wohnbaufoerderungoffenbachde